Smart home über Modbus (lan) ansteuern..

Antworten
okaegi
Beiträge: 181
Registriert: Fr Mär 08, 2019 1:57 pm

Smart home über Modbus (lan) ansteuern..

Beitrag von okaegi » So Nov 10, 2019 12:12 pm

Hallo Leute
Ich bekomme demnächst eine Stiebel Wärmepumpe mit Pufferspeicher. Diese hat ein Modbus interface. Und ist Sg Ready. Bei pv Überschuss kann man über das Modbus interface ein Beschleunigtes Aufwärmen vom Pufferspeicher auslösen (wechsel zwischen normaler Betrieb und forchierter Betrieb)
Ein dokumentiertes Webinterface hat Stiebel nicht. Also werde ich den Weg über das Modbus interfache gehen.
In den Smart Home Hooks von openwb kann ich urls vom lokalen Raspi eintragen die dann module starten, die die Wärmepumpe umschalten.
Ich wollte auch noch ein separate Protokollierung von der Wärmepumpe ( wann forchierter Betrieb , wann normaler Betrieb). Der Apache Server der auf dem Raspi läuft, startet jedes modul mit dem user www data
Ich habe nun folgende Lösung (natürlich mit Kevins hilfe) impementiert:
Verzeichnis
/Var/www/html/cust anlegen
Zugriff mit sudo chmod 777 /Var/www/html/cust setzen (gilt auch für alle anderen Datein in diesem vereichnis)
Datwi on.php anlegen
Screenshot_20191110-130002_DroidEdit.jpg
Screenshot_20191110-130002_DroidEdit.jpg (273.03 KiB) 1880 mal betrachtet
Datei on.sh anlegen
Screenshot_20191110-130134_DroidEdit.jpg
Screenshot_20191110-130134_DroidEdit.jpg (157.48 KiB) 1880 mal betrachtet
Mit dem sudo kommando wird die Berechtigung auf admin gesetzt.
Datei on.py
Screenshot_20191110-130247_DroidEdit.jpg
Screenshot_20191110-130247_DroidEdit.jpg (448.45 KiB) 1880 mal betrachtet
Da die Wärmepumpe erst in zwei bis drei Monaten kommt, lese ich hier vom meinem Solaredge wr einen fixen Wert aus und protokolliere ihn mit dem print Kommando.
Hier kommt später die Modbus Ansterung der Wärmepumpe rein..
Diese drei Dateien dann gleichartig für off.xx anlegen.
Im Smart Home openwb habe ich folgendes drin:
Screenshot_20191110-130611_Chrome.jpg
Screenshot_20191110-130611_Chrome.jpg (577.22 KiB) 1880 mal betrachtet
Und siehe da, es funktioniert, hier das separate log:
Screenshot_20191110-124121_DroidEdit.jpg
Screenshot_20191110-124121_DroidEdit.jpg (287.2 KiB) 1880 mal betrachtet
Gruss Oliver

fussi24@web.de
Beiträge: 4
Registriert: Mi Mai 13, 2020 6:36 pm

Re: Smart home über Modbus (lan) ansteuern..

Beitrag von fussi24@web.de » Mi Mai 13, 2020 6:43 pm

Hallo okaegi,

dies liest sich sehr interessant und ich würde dies auch gerne für meine LWZ303 nutzen. Ich habe für das ISG Web die aktuelle Firmware eingespielt und nun ist dort auch ein Punkt für Modbus und dieser Punkt ist aktiv.

Leider sind meine Phyton Erfahrungen sehr gering und ich würde das ISG Web sehr gerne über ip-symcon ansteuern. Wenn ich die Scripte richtig interpretiere, liest Du Registervariablen aus und schreibst diese auch wieder. Sind diese irgendwo dokumentiert und wie hast Du Dich dem Thema genähert?

Viele Grüße.
fussi24

okaegi
Beiträge: 181
Registriert: Fr Mär 08, 2019 1:57 pm

Re: Smart home über Modbus (lan) ansteuern..

Beitrag von okaegi » Mi Mai 13, 2020 7:37 pm

Schau mal hier:
https://www.stiebel-eltron.ch/de/home/p ... loads.html
Dort hat es pdf welches die Adressen und inhalte beschreibt. Es könnte sein das du einife Adressen geringfügig ändern musst.
Hier sind noch mehr Infos:
viewtopic.php?f=6&t=727#p5908
Und sonst habe ich mir überlegt wie ich mit Pv Anlage meinen Eigenverbrauch erhöhen kann.
Die Speicherung von warmen Wasser (gleich Pufferspeicher der Wärmepumpe) ist das billigste Speichermedium.
Mir war noch wichtig das der Pufferspeicher nicht mit Heizstab sondern mit der Wärmepumpe erhitzt wird (Cop 3 -4 der Wärmepumpe gegenüber 1 vom Heizstab)
Schick mir mit pn deine email , dann kannst du meine aktuellen Scripte für die Wp haben.
Gruss Oliver

Antworten