Nachtladen Level 2

Fragen zur Nutzung, Features, usw..
aiole
Beiträge: 208
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von aiole » Mi Jan 09, 2019 4:26 pm

Ok - verstanden. Danke
Denkst Du nicht, dass die Begriffe "Lastmanagment" (eigentlich EVU-Anschlussüberwach.) und "load sharing" zu nah beieinander sind?
VG aiole

aiole
Beiträge: 208
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von aiole » Mi Jan 09, 2019 10:36 pm

Der Test mit EVU-Überwachung an LP2 (mit Phase2) hat auch hier funktioniert. Sehr schön an den "Zacken" erkennbar (Im Test wurden die Amp. an Phase 2 auf 10A bzw. 7A reduziert.).
IMG_20190109_233550.png
IMG_20190109_233550.png (283.6 KiB) 499 mal betrachtet
Ein cooles Sicherheitfeature! Danke snaptec!
VG aiole

aiole
Beiträge: 208
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von aiole » Do Jan 10, 2019 11:12 am

Könnten wir "EVU-Lastmanagment" auch "EVU-Überlastschutz" benennen?
VG aiole

LocutusB
Beiträge: 75
Registriert: So Dez 02, 2018 2:12 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von LocutusB » Do Jan 10, 2019 11:59 am

Etwas OT aber passt zum Lastmanagement. Bin noch bei Version 1.1 da ich noch zwei andere Baustellen offen habe. Vorab, mein Haushalt ist komplett nur 1-phasig angeschlossen. Wollte aber das Lastmanagement mal im Modus Sofort laden testen da der i3 gerade mit 20A geladen hat und ich kochen wollte. Also zusätzlich noch den Backofen und den Wasserkocher an und schwups war der Hausanschluss bei 45A (Abgesichert mit 35A Neozed). Innerhalb der 10 Sekunden Regelzeit wurde aber der Ladestrom fürs Auto reduziert. Der i3 hat dann noch etwas (5-10 Sekunden) gebraucht um die neue Einstellung zu übernehmen. Dann ging der Bezug auf unter 35A zurück. Soweit so gut, im Rahmen der Regelzeiten. Allerdings hat mein Backofen dann für etwa 5 Sekunden eine Unterbrechung gemacht (keine Ahnung warum, hat irgend etwas umgeschaltet) und die Ladestromvorgabe ging recht schnell wieder auf 20A. Dementsprechend war kurz danach der Bezug wieder für eine Zeitlang bei knapp 45A. Ich denke selbes Verhalten würde auch eine Waschmaschine oder ein Bügeleisen auslösen. Also alles was heizt und dies in Intervallen macht.
Lange Rede, kurzer Sinn, ich würde die Latenz bis der Ladestrom nach der Lastbegrenzung wieder hoch geregelt wird, verlängern. Nicht Stunden, aber im Bereich von einer bis mehreren Minuten könnte ich mir schon vorstellen. Oder z.B. das Lastmaximum der letzten 5 Minuten verwenden um die Ladeleistung vor zu geben. Dann würde man diese Wechsel vielleicht etwas eliminieren.
Sieht man ja auch in dem Bild von aiole, dass da permanent nachgeregelt wird. Sieht irgendwie nach Try and Error aus.
IMG_5282.jpeg
IMG_5282.jpeg (96.5 KiB) 487 mal betrachtet
Konfiguration: OpenWB auf Raspberry Pi 3 B+ an EVSE DIN ModBus, SDM120, 1-phasig max 20A, festes Kabel. BMW i3.

snaptec
Site Admin
Beiträge: 427
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von snaptec » Do Jan 10, 2019 1:38 pm

@aiole
Hm, Lastmanagement ist der gängige Begriff.
Ob man hier vom "Standard" abweichen sollte?

@LoctusB
Auch wenn es nach Try and Error aussieht, es wird jedesmal neu geprüft wieviel A bis zum maximal eingestellten Wert verfügbar sind.
Beispiel:
13A Ladestrom aktuell
25A Soll
30A Maximal pro Phase

Verbraucht das Haus gerade 8A kommst du auf einen Verbrauch von 21A (8 Haus+13 Ladung).
Heißt du hast noch 9A "Luft".
Nun wird die Ladung um 8A (9A Luft - 1A) erhöht.

Daraus resultiert dein Verhalten und ggf. rund 10 Sekunden "Überlast".
Bei den verbauten Sicherungen und der Trägheit stellt das kein Problem da.


Idee:
Anstatt auf das Maximum zu gehen könnte ich auch nach jedem aktiven Lastmanagement Eingriff die Ladung nur Schrittweise um 1A erhöhen.
Bei einer Reduzierung um 5A würde es dann ca 50 Sekunden dauern bis du wieder beim ursprünglichen Soll bist.

Grüße


PS: Beta 1.103 ist draußen.
Im Webinterface wird nach aktivem Lastmanagement 2 Minuten Lang eine Meldung angezeigt.
Dies dient dazu dem User zu zeigen das es einen Grund hat warum der voreingestellte Wert nicht genutzt wird.
Zudem kleinere Bugfixes für das Lastmanagement

LocutusB
Beiträge: 75
Registriert: So Dez 02, 2018 2:12 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von LocutusB » Do Jan 10, 2019 2:04 pm

snaptec hat geschrieben:
Do Jan 10, 2019 1:38 pm
Idee:
Anstatt auf das Maximum zu gehen könnte ich auch nach jedem aktiven Lastmanagement Eingriff die Ladung nur Schrittweise um 1A erhöhen.
Bei einer Reduzierung um 5A würde es dann ca 50 Sekunden dauern bis du wieder beim ursprünglichen Soll bist.
Würde sicherlich auch helfen das System zu "beruhigen". Beim reduzieren der Ladeleistung schnell und dann langsam wieder an den Maximalwert annähern. Den Sägezahl bei aiole finde ich halt schon heftig. Und der entsteht ja schon bei idealen Bedingungen ohne Lastwechsel. Der Ladestrom springt zwischen 23:15 und 23:25 Uhr permanent zwischen 6 und 7A. Warum signalisiert openWB 7A wenn hinterher doch wieder auf 6A reduziert werden muss?
Konfiguration: OpenWB auf Raspberry Pi 3 B+ an EVSE DIN ModBus, SDM120, 1-phasig max 20A, festes Kabel. BMW i3.

aiole
Beiträge: 208
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von aiole » Do Jan 10, 2019 9:53 pm

Ja - Lastmanagment steht ganz oben. Nach unten würde ich es aufteilen in

* EVU-Überwachung
* Lastverteilung (load sharing)

Für mich sind das 2 paar Schuhe unter einer großen Überschrift.
Da es schon sehr viele Einstelloptionen gibt, sollten wir die Begrifflichkeiten klar definieren.

VG aiole

aiole
Beiträge: 208
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von aiole » Do Jan 10, 2019 9:58 pm

v1.103_beta

Wenn ich für den EVU-Überwachungstest den Wert an Phase 2 von 32A auf 10A reduziere, passiert erstmal nichts. Erst wenn ich die Nachtladestromstärke mind. 1x verändere und Save drücke (geht ev. auch nur mit Save und Beibehaltung des Wertes), beginnt die Regelung.
Ist das so i.O.?
Die Meldung "Lastmanagment aktiv, Ladeleistung reduziert" erscheint danach bei mir. => ok

Die "Beruhigung" mit dem langsamen Wiederhochfahren der Stromstärke (hier auf 12A) finde ich sehr gut gelöst. Das ist schön am gleichmäßigen Anstieg (Pfeil) ersichtlich:
v1.103_beta.jpg
v1.103_beta.jpg (137.46 KiB) 460 mal betrachtet
VG aiole

LocutusB
Beiträge: 75
Registriert: So Dez 02, 2018 2:12 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von LocutusB » So Jan 13, 2019 4:57 pm

aiole hat geschrieben:
Do Jan 10, 2019 9:58 pm
Erst wenn ich die Nachtladestromstärke mind. 1x verändere und Save drücke (geht ev. auch nur mit Save und Beibehaltung des Wertes), beginnt die Regelung.
Bin jetzt auch auf Beta 1.103 und die gleiche Beobachtung habe ich am LP1 auch gemacht. Allerdings habe ich die Last erhöht und nicht die Grenze nach unten korrigiert. Erst wenn man die Nachtladestromstärke ändert, wird das Lastmanagement aktiv.
Dafür macht sich die Dämpfung am Ladestart bemerkbar. Ab 6A wird jetzt langsamer hoch geregelt. Dies führt in der ersten Minute zu falschen Prognosen des Fahrzeugs, wann fertig geladen sein wird. Da sie aber ansonsten einen guten Job macht, denke ich, kann man das so lassen.
Bildschirmfoto 2019-01-13 um 17.56.54.png
Bei den beiden ersten "Höckern" startet das Lastmanagement erst mit einer Änderung des max. Nachtladestroms.
Bildschirmfoto 2019-01-13 um 17.56.54.png (345.79 KiB) 415 mal betrachtet
Konfiguration: OpenWB auf Raspberry Pi 3 B+ an EVSE DIN ModBus, SDM120, 1-phasig max 20A, festes Kabel. BMW i3.

snaptec
Site Admin
Beiträge: 427
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Nachtladen Level 2

Beitrag von snaptec » So Jan 13, 2019 9:22 pm

Danke für das Feedback von euch.
Bug ist ausgemacht, ich mach mich an die Behebung.

Grüße

Antworten