Hilfetexte

Fragen zur Nutzung, Features, usw..
Antworten
zoejojo
Beiträge: 15
Registriert: Sa Mär 16, 2019 3:01 pm

Hilfetexte

Beitrag von zoejojo » Sa Mär 16, 2019 3:41 pm

Hallo Ihr

Bezugnehmend auf die Diskussion im Goingelectric-Forum hier meine Anregungen (Link).
- Ich verstehe die Vorbehalte zu Popups, akzeptiert.
- Die Hilfe immer direkt unter dem Punkt/der Schaltfläche geht auch nicht. Dazu sind wirklich erläuternde Hilfen immer zu lang. Das UI ist eh schon zu sehr zerklüftet (zumindest die Einstellungen). Die Sache ist eben komplex.
- Die Hilfen auf einer eigenen Hilfeseite unterzubringen ist auch nicht schön. Denn auf den meisten Seiten ist der Rücksprung aus der Hilfe immer genau dahin, wo man vorher nicht war und man hat die Ladezeiten der ganzen Seiten.
Vielleicht kann man die Hilfe als Absatz ein und ausklappen.
Beispiel: Ich stelle mir ein kleines Fragezeichen über der Schaltfläche "Sofort Laden" vor.

Das Laden wird sofort gestartet.
Weitere Einstellparameter erscheinen unten nach Aktivierung der Schaltfläche.
Parameter:
- SoC: Laden bis zu einem definiertem State of Charge (Konfiguration des SoC Moduls vorrausgesetzt [Link auf den Absatz in den Einstellungen]
- Lademenge: Laden der definierten Lademenge in kWh.
- Sofortladen Stromstärke: Die maximale Stromstärke, die der Lader bereitstellt. Strombereich einstellbar [Link auf den Absatz in den Einstellungen]
Es wird im Sofortladenmodus immer die eingestellte (Slider) maximale Stromstärke bereitgestellt. PV Überschuss wird nicht berücksichtigt. Lastmanagement wird berücksichtigt, wenn konfiguriert [Link auf den Absatz in den Einstellungen]

Schaltfläche "Standby"
Das Laden wird entsprechend der Konfiguration nach bestimmten Bedingungen gestartet.
Parameter:
- Nachtlademodus[intervall]: Entsprechend der Konfiguration [Link auf den Absatz in den Einstellungen] wird die Ladung Nachts/Morgens gestartet.
- PV Regelung: Entsprechend der Konfiguration [Link auf den Absatz in den Einstellungen] wird die Ladung gestartet.
- GSI Index: Entsprechend der Konfiguration [Link auf den Absatz in den Einstellungen] wird die Ladung oberhalb eines Einstellwertes aktiviert und solange aufrechterhalten, bis der GSI den Einstellwert wieder unterschreitet.

Schaltfläche "Stop"
Das Laden ist komplett deaktiviert.

Einstellungsmenü Nachtlademodus[intervall].
Kleines Fragezeichen hinter "[Haken] Aktiv im Sofort Lademodus"
Wird dieser Haken gesetzt, ist das Nachtladeintervall im Sofortlademodus aktiviert. Im definierten Nachladeintervall wird mit der für das Nachtladen definierten Stromstärke geladen. Die Stromstärke des Sofortlademodus (Slider) wird während des Nachtladeintervalls nicht berücksichtigt.

Anmerkung: Hier würde ich eine Änderung des Wordings vorschlagen. Modi sind Sofort Laden, Standby, Min+PV, Nur PV.
Nachtladen würde ich als Nachtladeintervall bezeichnen, nicht Modus. Sonst müsste es auf der Hauptseite auch auftauchen unter Lademodus.

Gerne eure Meinung dazu.

Gruß

aiole
Beiträge: 285
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Hilfetexte

Beitrag von aiole » Sa Mär 16, 2019 4:23 pm

Bei Intervall muss ich immer an den Scheibenwischer denken. Dessen Funktion hat aber nix mit NL zu tun.
Von mir aus lasst "-modus" weg und nennt es "Nachtladen".

Des Weiteren würde ich den jetzigen Aufbau nicht komplett ändern, da er
a) aus Erfahrung gewachsen ist und
b) schon etliche user damit arbeiten.

Es ist ja keine Neuentwicklung, deren GUI man das erste Mal frei definiert.
Außerdem finde ich die integrierte Hilfeseite, die permanent aktualisiert und mit Bsp. bestückt werden kann, ziemlich gut, weil dort die nunmal vorhandenen, komplexen Zusammenhänge sauber erläutert werden können.

Insbesondere halte ich nichts von zusätzlichen Fragezeichen/Klappmenüs bei jeder Funktionstaste, weil das eben auch zusätzliche Buttons sind, die auf kleineren Displays gern mal ungewollt gedrückt werden. Das nervt dann schnell.

Mal prinzipiell:
openWB ist als plug'n forget ausgelegt. Ein permanentes "Spielen" und Einstellen auf den Display ist nicht gewollt.
Ich kann nur raten, zunächst damit zu arbeiten, seine Konfig zu finden und nicht zuviel in Sekundäres zu stecken. Nach kurzer Zeit kennt man sich aus.

Hilfetexte bei den Kurzbeschreibungen und auf der Hilfeseite zu verbessern/erweitern, ist dagegen sehr sinnvoll. Ggf. können auch Grafiken mit in die Hilfeseite rein, was die usability nochmal erhöht.

VG aiole

snaptec
Site Admin
Beiträge: 524
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Hilfetexte

Beitrag von snaptec » So Mär 17, 2019 12:22 pm

- Die Hilfen auf einer eigenen Hilfeseite unterzubringen ist auch nicht schön. Denn auf den meisten Seiten ist der Rücksprung aus der Hilfe immer genau dahin, wo man vorher nicht war und man hat die Ladezeiten der ganzen Seiten.
Die Grundkonfiguration macht natürlich an einem Desktop vieles einfacher.
Zwei Tabs offen haben wäre hier die Lösung.
Vielleicht kann man die Hilfe als Absatz ein und ausklappen.
Beispiel: Ich stelle mir ein kleines Fragezeichen über der Schaltfläche "Sofort Laden" vor.
Das ist zu Beginn sicherlich hilfreich, nach ein paar Tagen Betrieb aber überflüssig und erschwert die mobile Bedienung.
MouseOver Events sind am Smartphone schwer darstellbar und fressen Platz.
Sowas sollte in die Hilfe, mit der man sich Anfangs befasst.

Deine Erklärungen würde ich so mit in die Hilfe nehmen, einverstanden?

Ich bin voll bei dir das Erklärungen noch fehlen. Als Entwickler tue ich mich da Naturgemäß schwer mit. Möchte aber den Hilfebereich unbedingt weiter ausbauen. Gerade am Anfang ist es komplex. Da ist etwas Lesestoff dort am besten aufgehoben denke ich.

zoejojo
Beiträge: 15
Registriert: Sa Mär 16, 2019 3:01 pm

Re: Hilfetexte

Beitrag von zoejojo » So Mär 17, 2019 1:57 pm

Klar, mach ruhig. Du musst es nur inhaltlich immer überprüfen. Ich kenne nicht alle Funktionen und Abhängigkeiten und kann auch nicht alles ausprobieren. Bei der gesamten PV Geschichte bin ich raus.
Bei der Fahrzeugverwaltung bin ich mittelfristig aber dabei ;-).

Gruß

aiole
Beiträge: 285
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Hilfetexte

Beitrag von aiole » So Mär 17, 2019 4:23 pm

Kann es sein, dass GSI DEIN PV ist?

zoejojo
Beiträge: 15
Registriert: Sa Mär 16, 2019 3:01 pm

Re: Hilfetexte

Beitrag von zoejojo » Mo Mär 18, 2019 9:24 am

Ja, so könnte man es sehen. Meine Solarzellen auf dem Dach meines Nachbarn ;-).
Ich glaube tatsächlich daran, dass wir in Zukunft "Smart Grid" brauchen. Um die Netze möglichst wenig zu belasten, wird es auch auf lokale Umverteilung ankommen. Wenn mein Nachbar Solarzellen hat, den Strom aber zeitgleich nicht braucht, dann kann doch bei mir an der Lade der Strom hochgedreht werden.
Der GSI versucht das ja bereits auf lokaler PLZ Ebene.
Leider scheint es wohl so zu sein, dass im Netz um Nürnberg eher wenig Anteil Ökostrom vorhanden ist. GSI geführt gibt es aber wenigstens eine Verbesserung von 6% auf 26% Anteil (https://www.corrently.de/gsi-detail/904 ... strompreis)
Für mehr brauchen wir wohl die Leitungen aus dem Norden.
Allerdings ist die Bestimmung des GSI für mich nicht ganz transparent. Bis in die Tiefe habe ich nicht verstanden, wie der bestimmt wird.

Gruß

snaptec
Site Admin
Beiträge: 524
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Hilfetexte

Beitrag von snaptec » Mo Mär 18, 2019 6:17 pm

Das geht sogar noch wesentlich weiter.
Bedenkt den oft stattfindenden Negativ Strompreis.
Wie super wäre es da eine intelligente Wallbox zu haben die dann nicht nur netzdienlich sondern auch vergünstigt das Auto laden kann ;)

Da sind schon einige dran in diese Richtung zu entwickeln.

Antworten