Victron-Integration

Anfragen zum Erstellen von Modulen, Fragen zu Modulen
drmi
Beiträge: 5
Registriert: Sa Mär 02, 2019 3:08 pm

Victron-Integration

Beitrag von drmi » Di Mär 05, 2019 2:52 pm

Hallo,

Ich habe mehrere Anlagen von der Fa. Victron (www.victronenergy.de), welche meine PV-Anlagen notstrom- und inselfähig machen und die Nutzung von Speichern ermöglichen.
"Herz" einer Victron-Anlage ist das "Color Control GX", in dem alle Informationen aller angeschlossenen Komponenten gesammelt werden (Beispiel Schema ist angehängt). Das "Color Control GX" fungiert auch als Modbus TCP - Server und kann somit ausgelesen werden (siehe xls im Anhang).

Wäre es denkbar, grundsätzlich Victron in Openwb zu integrieren? Vielleicht
  • Momentane Erzeugung angeschlossener Wechselrichter (per Zähler)
  • SOC verwendeter Speicher
  • ...
Bin sehr gespannt auf die Rückmeldungen.

LG Michael
Dateianhänge
Hub-1-System-Layout.pdf
(823.13 KiB) 22-mal heruntergeladen
CCGX-Modbus-TCP-register-list-2.23.xlsx
(32.92 KiB) 16-mal heruntergeladen

snaptec
Site Admin
Beiträge: 524
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von snaptec » Di Mär 05, 2019 6:14 pm

Da spricht nichts gegen.
Zum Verständnis, hängt dein ganzes Haus daran?

Erstmal PV Watt und SpeicherSoC Auslesung geht aufjedenfall.
EVU Werte bin ich mir gerade unschlüssig ob das so klappt.

drmi
Beiträge: 5
Registriert: Sa Mär 02, 2019 3:08 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von drmi » So Mär 17, 2019 5:34 pm

Hallo Snaptec!

Nach einer krankheitsbedingten Pause melde ich mich zurück.

Ein Victron - ESS - System besteht aus:
- einem Multiplus/Quattro
- einem PV-Wechselrichter (AC gekoppelt) oder einem MPPT-Laderegler (DC gekoppelt)
- einer Batterie
- einem Carlo Gavazzi - Zähler - meistens EM24 (siehe https://www.victronenergy.com/live/energy-meters:em24)als "Gridmeter" (an der EVU-Root installiert) und
- einem Color Control GX (CCGX) https://www.victronenergy.de/panel-syst ... or-control (oder nahezu baugleich ein Venus GX)

Der Anschluss an LAN/Internet gelingt durch das Color Control; dieses sammelt alle Daten aller geräte, die angeschlossen sind, und stellt diese per Modbus TCP zur Verfügung (https://www.victronenergy.com/live/ccgx:modbustcp_faq). Eine komplette Beschreibung aller Geräte und Adressen für die Abfragen per Modbus TCP sind in der angehängten Excel-Datei angeführt.

Vielleicht könnten zwei Module in OpenWB programmiert werden:

1.) Strombezugsmessmodul (EVU-Übergabepunkt) "Victron":
IP-Adresse: IP-Adresse des verwendeten Color Control GX
Adresse: zB. Summe aus 2617, 2619, 2621
Bild

2.) PV-Modul "Victron - MPPT Solarcharger":
IP-Adresse: IP-Adresse des verwendeten Color Control GX
Adresse: zB. 777 (PV-Current)
Bild

Ich habe eine OpenWB-Wallbox installiert und könnte gerne einen VPN-Zugang zur Verfügung stellen.

Vielen Dank! Michael
Dateianhänge
SC_sc.jpg
Victron - MPPT Solarcharger
SC_sc.jpg (191.08 KiB) 440 mal betrachtet
SC_grid.jpg
Strombezugsmessmodul EVU-Übergabepunkt Victron
SC_grid.jpg (165.43 KiB) 440 mal betrachtet
CCGX-Modbus-TCP-register-list-2.23.xlsx
(32.92 KiB) 12-mal heruntergeladen

drmi
Beiträge: 5
Registriert: Sa Mär 02, 2019 3:08 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von drmi » So Mär 17, 2019 5:41 pm

Entschuldigung, zu schnell abgeschickt.

Ein "Speichermodul Victron" würde die Victron-Integration perfektionieren:

IP-Adresse: IP-Adresse des verwendeten Color Control GX
Adresse: 266 (SOC)
Bild

LG Michael
Dateianhänge
SC_battery.jpg
Speicher auslesen
SC_battery.jpg (77.28 KiB) 440 mal betrachtet

snaptec
Site Admin
Beiträge: 524
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von snaptec » Mo Mär 18, 2019 6:22 pm

Danke für die Aufbereitung der Daten.

zu1.
Gibt es auch einen Wert der 2600,2601,2602 direkt summiert?
Ansonsten würde ich die 3 nehmen und Addieren.

2617,2619 & 2621 werden eingelesen für die Hausanschlussüberwachung / Lastmanagement.

Ich gehe davon aus das der Zähler direkt nach dem EVU Zähler sitzt, richtig?

zu2.
777 summiert schon alle vorhandenen PV Werte?
Auch wenn es mehrere MPPT bzw. AC Inverter sind?

zu3 (speicher).
SoC ist super und viel wichtiger ist dann noch reg 261 * 263 oder gibt es einen Wert der die Lade-/Entladeleistung in Watt zurück gibt?

VPN wäre super, steht aber noch einiges auf der Liste für die aktuelle Beta / nächste Stable. Ich denke übernächste Woche komme ich dazu.

ama
Beiträge: 4
Registriert: So Okt 14, 2018 7:38 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von ama » So Apr 07, 2019 2:45 pm

Hallo Kevin,

so ein Victron Color Control möchte ich auch gerne verwenden. Zusammen mit einem greenrock speicher.

Daher wollte ich fragen ob hier das nötige Modul kommt.

Alternativ gibt es auch ein EMS, das bluesky energy heute mit den greenrock speichern liefert. Info dazu habe ich aktuell nicht. Könnte ja sein, dass Du hier schon Kontakt aufgenommen hast.

Hier die Webseite von Bluesky: http://www.bluesky-energy.eu/

Danke! AMA

MünchenBeiNacht
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mai 01, 2019 9:19 am

Re: Victron-Integration

Beitrag von MünchenBeiNacht » Mi Mai 01, 2019 9:31 am

Hallo Snaptec!

Ich bin auch gerade dabei an unsere PV Anlage die oben beschriebene Speicherlösung von Victron anzuschließen und möchte auch die OpenWB bei Euch bestellen. Gab es schon Zeit die Anbindung an Victron zu machen?

Ich würde gerne da der Platz im Verteilerkasten begrenzt ist auf den zusätzlichen MOD-Bus Zähler für die OpenWB verzichten und wenn möglich auf das Victron Color Control GX "Gateway" zugreifen. Muss ich dazu bei der Bestellung etwas angegeben? Oder seit ihr da noch nicht so weit?

Gerne stelle ich mich auch für Tests zur Verfügung und es gibt sogar "Technik- und Programmier--Knowhow" inklusive. ;-)
snaptec hat geschrieben:
Mo Mär 18, 2019 6:22 pm
... Ich gehe davon aus das der Zähler direkt nach dem EVU Zähler sitzt, richtig? ....
Bei mir ist dies genau so der Fall. Ob es bei DRMI auch so ist, weiß ich nicht, aber ich denke zu 99,9% ist dies bei ihm auch so. Ich kann aus Sicherheitsgründen nicht mit einer VPN Anbindung dienen aber wir fänden sicher bei Bedarf "Kommunikationskanäle"!

Ich bin sicher, dass diese Erweiterung in Zukunft oft nachgefragt werden wird. Passt ja auch perfekt zusammen! Die Victron Energy Leute sitzenn in den Niederlanden und sind sehr rege und so weit ich es jetzt einschätze sehr interessiert an einer großen Basis und zusätzlichen Funktionalitäten zu Ihren Systemen. Die dürften weltweit zu den Marktführern von mobilen (Auto, LKW, Camping, Schiffe) und stationären Insel Stromversorgungen basierend auf Fotovoltaik gehören. Vermutlich wenn man die Lösung mit den Niederländern kommuniziert, könnte dies manigfache Synergie-Effekte für Euch geben!

Ich freue mich schon auf eine Rückmeldung!

MünchenBeiNacht

snaptec
Site Admin
Beiträge: 524
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von snaptec » Mi Mai 01, 2019 12:17 pm

Die angehängte zip mal bitte entpacken

die darin liegende py auf den openwb Raspberry entpacken.

Dann ausführen:
(python 2.x, kein 3er)
sudo python victron.py 192.168.0.12 100

ersteres ist die IP, zweiteres die Modbus ID, vermutlich 100 (laut doku)

was kommt da als Ausgabe zurück?
Dateianhänge
victron.py.zip
(701 Bytes) 11-mal heruntergeladen

MünchenBeiNacht
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mai 01, 2019 9:19 am

Re: Victron-Integration

Beitrag von MünchenBeiNacht » Fr Mai 03, 2019 9:36 pm

snaptec hat geschrieben:
Mi Mai 01, 2019 12:17 pm
Die angehängte zip mal bitte entpacken ... was kommt da als Ausgabe zurück?
Hallo Snaptec,

upps! Das ist flott! ;) Unsere Victron Anlage wird voraussichtlich erst in 2 Wochen installiert. Bis dorthin dürfte auch die Wallbox von Euch da sein und laufen, dann mache ich gerne den Test. Ich denke die openwb muss über den MOD-Bus mit dem Victron Interface verbunden sein? Muss ich dabei auf etwas besonderes achten?
MünchenBeiNacht

snaptec
Site Admin
Beiträge: 524
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von snaptec » Sa Mai 04, 2019 11:24 am

Oh...
Das ist kein ModbusTCP (Modbus über Netzwerk)?
Dann muss ich das nochmal anpassen.

Antworten