FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Antworten
TommyP
Beiträge: 8
Registriert: Do Feb 14, 2019 11:08 am

FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Beitrag von TommyP » Do Feb 14, 2019 11:22 am

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und möchte in die OpenWB Thematik einsteigen und habe noch zwei Fragen.

1. Ist ein Fi Typ B (Bzw. einer für EV) erforderlich oder nicht?
Oder wird dies bereits irgendwie softwareseitig gelöst (wie in manchen fertigen Wallboxen)?
Da gibt es ja verschiedene Meinungen dazu. Aber ich möchte in jedem Fall, dass mir ein DC-Fehler nicht den normalen FI "lahmlegt"

2. Ich möchte zuerst nur das nötigste kaufen und dann Schritt für Schritt aufrüsten.
Deshalb möchte ich zuerst nur Raspberry, EVSE und Schütz in Betrieb nehmen und dann bei Bedarf das ganze noch ausbauen. (Quasi der "Komplettbausatz ohne Ladeleistungszähler)
Funktioniert openWB auch ohne den Ladeleistungszähler?

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe.

snaptec
Site Admin
Beiträge: 720
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Beitrag von snaptec » Do Feb 14, 2019 11:28 am

1.
Das kommt drauf an.
Einphasig? Dreiphasig?
Welches EV?

2.
Ein Betrieb ohne Ladeleistungszähler funktioniert leider nicht. Der ist unabdingbar.
Du kannst aber einphasig mit einem SDM120 starten (30€) und später bei Bedarf auf 3-phasig wechseln.

Einphasig ist ein DC Fehler auch physikalisch nicht möglich.

TommyP
Beiträge: 8
Registriert: Do Feb 14, 2019 11:08 am

Re: FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Beitrag von TommyP » Do Feb 14, 2019 1:06 pm

Hallo snaptec,
vielen Dank für die schnelle Antwort.

1. Bisher einphasig... Ich möchte aber alles schon mal auf 3-phasig vorbereiten.
Derzeit soll nur ein VW Passat GTE daran geladen werden.

2. okay. Dann komm ich da wohl nicht dran vorbei. Welcher ist denn bei der Artikelnummer: openwbkit3phasig-1 dabei?
Ist das dann der SDM630?

Sehe ich es richtig, dass beim 3phasigen Bausatz die Hutschiene schon (nahezu) komplett belegt ist?
Platz für eine zweite Hutschiene wird es in dem Gehäuse vermutlich nicht geben oder?

Das bedeutet dann, dass bei dem 3phasigen Bausatz der DC Fehler nicht möglich ist solange 1Phasig geladen wird korrekt?

aiole
Beiträge: 346
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Beitrag von aiole » Do Feb 14, 2019 6:49 pm

TommyP hat geschrieben:
Do Feb 14, 2019 1:06 pm
...
Das bedeutet dann, dass bei dem 3phasigen Bausatz der DC Fehler nicht möglich ist solange 1Phasig geladen wird korrekt?
Yeap.

Wir arbeiten gerade an einer RCD-Integration (nur mit Software geht das nicht :-)), um auch 3p-Ladezicken wie die Zoe zu prüfen (Was einem diese Elektroverbrecherlobby so alles einbrockt.).
Dieser RCD-Baustein wird sehr kompakt, so dass ihn snaptec nach erfolgreicher Beprobung direkt mit in seine Boxen integrieren kann (vermutlich dann als Option bestellbar). Aktuell werden die ersten RCD-Proto-Platinen gefertigt.

VG aiole

TommyP
Beiträge: 8
Registriert: Do Feb 14, 2019 11:08 am

Re: FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Beitrag von TommyP » Fr Feb 15, 2019 6:57 am

aiole hat geschrieben:
Do Feb 14, 2019 6:49 pm
... Dieser RCD-Baustein wird sehr kompakt, so dass ihn snaptec nach erfolgreicher Beprobung direkt mit in seine Boxen integrieren kann (vermutlich dann als Option bestellbar). Aktuell werden die ersten RCD-Proto-Platinen gefertigt.
Danke für diese Information.
Ich gehe davon aus, dass ich das dann einfach nachrüsten kann sobald das "Modul" released ist oder?


Dann stellt sich mir jetzt nur noch zwei Fragen vor meiner Bestellung:
Welcher Ladeleistungszähler ist denn bei der Artikelnummer: openwbkit3phasig-1 dabei? Der SDM630?
Gibt es die Möglichkeit den Bausatz ohne Gehäuse zu bekommen? Oder mit einem größeren?


Schonmal vielen Dank für die Antworten

snaptec
Site Admin
Beiträge: 720
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Beitrag von snaptec » Fr Feb 15, 2019 5:50 pm

Hallo,
Zur Nachrüstung kann ich leider noch nichts sagen.

enthalten ist der MPM3PM Zähler.
Du meinst den http://openwb.de/shop/?product=openwb-k ... asig-kopie?
Geht auch mit 18TE Gehäuse, Raspberry kann auch im "Hintergrund" nicht auf der Hutschiene montiert werden. Somit sind dann noch 7 TE frei.

Grüße

TommyP
Beiträge: 8
Registriert: Do Feb 14, 2019 11:08 am

Re: FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Beitrag von TommyP » Fr Feb 22, 2019 12:55 pm

snaptec hat geschrieben:
Fr Feb 15, 2019 5:50 pm
...
Du meinst den http://openwb.de/shop/?product=openwb-k ... asig-kopie?
Geht auch mit 18TE Gehäuse, Raspberry kann auch im "Hintergrund" nicht auf der Hutschiene montiert werden. Somit sind dann noch 7 TE frei.

Grüße
Verstehe ich dich korrekt, dass ich den Bausatz also auch mit 18TE Gehäuse bekommen kann?
Wie muss ich das dann bei der Bestellung machen? Einfach einen Kommentar hinterlassen?

Sind die Adernendhülsen und die Kontakte für den Typ2 Stecker bei dem Bausatz bereits aufgecrimpt?
Weil ich habe leider keine Crimpzange für >2,5mm².

Schonmal vielen Dank für die Antwort und viele Grüße

snaptec
Site Admin
Beiträge: 720
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Beitrag von snaptec » Fr Feb 22, 2019 1:47 pm

TommyP hat geschrieben:
Fr Feb 22, 2019 12:55 pm
snaptec hat geschrieben:
Fr Feb 15, 2019 5:50 pm
...
Du meinst den http://openwb.de/shop/?product=openwb-k ... asig-kopie?
Geht auch mit 18TE Gehäuse, Raspberry kann auch im "Hintergrund" nicht auf der Hutschiene montiert werden. Somit sind dann noch 7 TE frei.

Grüße
Verstehe ich dich korrekt, dass ich den Bausatz also auch mit 18TE Gehäuse bekommen kann?
Wie muss ich das dann bei der Bestellung machen? Einfach einen Kommentar hinterlassen?
Am besten per Mail, wird etwa 25€ teurer durch das große Gehäuse

Sind die Adernendhülsen und die Kontakte für den Typ2 Stecker bei dem Bausatz bereits aufgecrimpt?
Nein, auch intern wird noch 6qmm Kabel benötigt. Zudem musst du die Zuleitung auch verarbeiten können.
Weil ich habe leider keine Crimpzange für >2,5mm².
Das ist schlecht. Der Typ2 Stecker muss auch gecrimpt werden.
Da macht wohl die fertige OpenWB mehr Sinn!?

Grüße

TommyP
Beiträge: 8
Registriert: Do Feb 14, 2019 11:08 am

Re: FI-Typ B oder nicht / Betrieb ohne Ladeleistungszähler?

Beitrag von TommyP » Fr Feb 22, 2019 7:37 pm

Habe mich jetzt umentschieden und soeben die einzelnen Komponenten für die openwb bei dir bestellt ;-)
Bestellnummer: 257

Werde die Wallbox dann in ein vorhandenes Gehäuse einbauen. Crimp-Zange habe ich mir jetzt auch organisiert. :D

Das ganze soll dann noch mit einem RFID-Leser zur Ladefreigabe erweitert werden. Wahrscheinlich werde ich einfach eine unterbrechung in das CP-Signal reinmachen mit dem RFID-Leser, sodass ich mit dem RFID-CHip die Verbindung zwischen Fahrzeug und openwb herstellen kann.

Antworten