Ladung beginnt mit negativem Wert für geladene Menge

Fragen zur Nutzung, Features, usw..
Antworten
t5mdf
Beiträge: 13
Registriert: So Apr 05, 2020 7:52 am

Ladung beginnt mit negativem Wert für geladene Menge

Beitrag von t5mdf » Sa Mai 23, 2020 6:32 am

Guten Morgen,

unabhängig von der verwendeten Software-Version habe ich sehr oft den Effekt, dass bei Beginn der Ladung ein negativer Startwert erscheint und der Wert dann nach und nach ins Plus geht, also das Laden selbst wird korrekt als positiver Zuwachs erfasst. Die negativen Startwerte sind immer wieder unterschiedlich hoch (im Bereich von -0,1 bis -4 kWh bisher beobachtet) und das Ladelog weist dann auch gelegentlich negative Ladungen aus, nämlich wenn die geladene Menge kleiner war als der negative Startwert und somit in Summe immer noch eine negative Lademenge bleibt.

Ich habe keine Idee, woran das liegen könnte. Falls jemand eine Lösung für mich hat oder weitere Infos erforderlich sind, gebt mir bitte einfach Bescheid.

Vielen Dank!

openwb2.jpg
openwb2.jpg (124.43 KiB) 100 mal betrachtet
Tesla Model 3 - openWB Standalone - EVSE-Wifi - EVU Kit v2 - 11,32 kWp PV

openWBSupport
Site Admin
Beiträge: 2694
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Ladung beginnt mit negativem Wert für geladene Menge

Beitrag von openWBSupport » Sa Mai 23, 2020 6:52 am

Die geladen Werte basieren auf den Zählerständen.
Bei Start der Ladung merkt sich openWB den aktuellen Zählerstand.
Laufend aktualisiert wird dann aktueller Zählerstand - gemerkter Starzählerstand.

Da sowas sonst nicht beobachtet / reported wurde würde ich das Problem bei EVSE Wifi sehen.

Ist hier ein S0 oder RS485 Meter verbaut?

t5mdf
Beiträge: 13
Registriert: So Apr 05, 2020 7:52 am

Re: Ladung beginnt mit negativem Wert für geladene Menge

Beitrag von t5mdf » Sa Mai 23, 2020 6:53 am

KevinW hat geschrieben:
Sa Mai 23, 2020 6:52 am
Die geladen Werte basieren auf den Zählerständen.
Bei Start der Ladung merkt sich openWB den aktuellen Zählerstand.
Laufend aktualisiert wird dann aktueller Zählerstand - gemerkter Starzählerstand.

Da sowas sonst nicht beobachtet / reported wurde würde ich das Problem bei EVSE Wifi sehen.

Ist hier ein S0 oder RS485 Meter verbaut?
Ein S0-Meter.

Da ich die Logik jetzt kenne, schaue ich mir erst noch einmal die Konfiguration der EVSE-Wifi an und vollziehe die Zählergeschichte nach. Ich melde mich dann mit dem Ergebnis (pos. oder neg.)!

Vielen Dank!
Tesla Model 3 - openWB Standalone - EVSE-Wifi - EVU Kit v2 - 11,32 kWp PV

t5mdf
Beiträge: 13
Registriert: So Apr 05, 2020 7:52 am

Re: Ladung beginnt mit negativem Wert für geladene Menge

Beitrag von t5mdf » Sa Mai 23, 2020 8:13 am

Beim Probieren schalte ich momentan häufig die Modi um, damit ein Ladevorgang erzeugt wird. Mir ist aufgefallen, dass beim Wechsel von Stop auf Sofortladen der Aufweck-Impuls fehlt, es beginnt keine Ladung, nur der Sollwert erscheint. Beim Wechsel von Stop auf PV wird er geweckt. Ist der Impuls programmabhängig (nur bei PV) oder wird er generell beim (erstmaligen) Anliegen von Ladestrom erzeugt?
Tesla Model 3 - openWB Standalone - EVSE-Wifi - EVU Kit v2 - 11,32 kWp PV

aiole
Beiträge: 976
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Ladung beginnt mit negativem Wert für geladene Menge

Beitrag von aiole » Sa Mai 23, 2020 4:29 pm

@t5mdf
Mach' mal bitte langsam.
EVSE-Wifi und openWB werden gerade frisch verheiratet und nebenbei erhält E-Wifi neue HW-Optionen. Du befindest Dich also im alpha/beta-state. Gerade häufiges Umschalten kann schnell zu unplanmäßigem Verhalten führen.

Zunächst muss die neue HW in EVSE-Wifi vollständig durchgetestet sein, bevor es mit Hochdruck an die neuen Test mit openWB + APi geht.
VG aiole

ps
Bitte benenne im jeweiligen post immer Deine Konfig., sonst blickt da keiner mehr durch.

Antworten