EVSE-Wifi-Integration

Fragen zur Nutzung, Features, usw..
bauerwolfgang
Beiträge: 14
Registriert: Di Mär 17, 2020 10:42 am

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von bauerwolfgang » Di Mär 17, 2020 6:10 pm

Hallo Curt,
leider kommen immer Fehlermeldungen und der ESP8266 bricht ständig nach ein paar Sekunden ab, wenn ich die neue BIN flashe. Kann ich die Modbus ID auch irgendwo im Arduino Code ändern? Ich hab den ESP ursprünglich von der Arduino IDE in Betrieb genommen. Suche im Source Code nach der Modbus ID kann es aber nicht finden.
danke.

bauerwolfgang
Beiträge: 14
Registriert: Di Mär 17, 2020 10:42 am

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von bauerwolfgang » Di Mär 17, 2020 10:45 pm

Das war eine harte Nuss.
@ Aiole:
zum Aussperrproblem, habe ich im Sourcecode bei evseNode.begin von 1 auf 2 gestellt, was die ModbusID ist --> evseNode.begin(1, sSerial); --> falls jemand wieder mal vor dem Problem steht

zum "always active" --> Ja funktioniert, wenn angehakt kein Button mehr für activate/deactivate charging

vielen Dank für die tolle Unterstützung!

@ Curt: vielen Dank für die tolle Software und die Hilfe!

Scheint zum Laufen zu kommen, jetzt schaue ich mal im Echtbetrieb, ob die Daten auch in der OpenWB landen und die Steuerung funktioniert.

folgendes kommt bei getParameters mit den neuen Softwareständen:

{"type":"parameters","list":[{"vehicleState":1,"evseState":true,"maxCurrent":10,"actualCurrent":32,"actualPower":0,"duration":0,"alwaysActive":true,"lastActionUser":"","lastActionUID":"","energy":0,"mileage":0,"meterReading":0,"currentP1":0,"currentP2":0,"currentP3":0}]}

aiole
Beiträge: 976
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von aiole » Di Mär 17, 2020 11:19 pm

Schön zu hören und Danke für den ID-Hinweis.

Es wäre super, wenn Du die aktuelle, umstrukturierte E-Wifi-SW weiter mit testest, damit sie perfekt mit openWB harmoniert. Ich denke da sind ggf. noch ein paar Anpassungen auf beiden Seiten (E-Wifi und openWB) nötig.
Wenn das steht, kann CurtRod neue Hardware forcieren.

@Kevin
Meine getParameters (v0.4.1) lauten wie folgt ("always on"-mode = nicht aktiviert):

{"type":"parameters","list":[{"vehicleState":1,"evseState":false,"maxCurrent":32,"actualCurrent":32,"actualPower":0,"duration":0,"alwaysActive":false,"lastActionUser":"","lastActionUID":"","energy":0,"mileage":0,"meterReading":0,"currentP1":0,"currentP2":0,"currentP3":0}]}

VG aiole

bauerwolfgang
Beiträge: 14
Registriert: Di Mär 17, 2020 10:42 am

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von bauerwolfgang » Di Mär 17, 2020 11:55 pm

Hi,
helfe gerne beim Testen. Nachdem ich mich nun schon fast seit einer Woche sehr intensiv damit beschäftige. Heute kann ich zum Schlafengehen sagen: ich kann mit dem openWB Interface die Ladung starten und stoppen. Alles weitere folgt. Hoffe der Rest geht nun wieder mit etwas weniger Zeit :-) Es ist wirklich nicht einfach die openWB mit simpleEVSE-Wifi zum Laufen zu bringen, ähnlich ist es bei openWB. Da gibts viele Details am Weg.
Habe übrigens meine Solaredge PV die mit einem selbstgebauten 35kWh Victron Speicher spricht, auch per ESP8266 einlesen müssen damit ich diese per HTTP request zur Verfügung stellen kann, da für die Kommunikation Victron --> Solaredge die Victron Modbus ID auf 126 gestellt werden muss. Somit kann man dann das bestehende openWB Interface nicht mehr nutzen, da es auf die ID 1 zugreift. Greife nun die Solaredgedaten aus dem Victron GX per ModbusIP ab (ESP8266) und stelle die per http server für openWB mit dem ESP8266 zur Verfügung :-) Auch habe ich kaum irgendwo von dem tollen "cloud" service der openWB lesen können. Erst nachdem ich die openWB über portforwarding von extern nicht erreichen konnte bin ich darauf aufmerksam geworden. Dieses tolle Interface sollte irgendwo besser beschrieben sein. Im Ganzen bin ich sehr begeistert.
Bitte um Info wenn ich Daten liefern soll.

lg

Alf1
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mär 09, 2020 12:00 pm

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von Alf1 » Di Mär 24, 2020 6:15 pm

Lieber Wolfgang,

ich habe scheinbar das gleiche Problem welches du hattest und finde auch den Fehler nicht. Die EVSE wird nicht ein/ausgeschaltet. Sag mir bitte noch welche zusätzliche Leitung du auf PE von wo nach wo verlegt hast.

Ich habe auch selbst openWB standalone auf einem Raspi4 installiert, bekomme alle Daten aus dem Fronius-WR und der sonnenBatterie, alles funktioniert prima. OpenWB bringte eine tolle Visualisierung des kompletten PV- und Speicher-Systems. Weiters habe ich auch schon 2 Tasmota-Steckdosen als externe Geräte erfolgreich installiert.
Jetzt habe ich eine EVSE-WB und das EVSE-WiFi in der Wallbox aufgebaut. EVSE modbus register und Einstellungen lassen sich per EVSE-WIFI Web-GUI auslesen und ändern. Verbindung mit openWB lt. test im "Status" ist konfiguriert.
simpleevsewifi
konfiguriert
last check 19:08
Problem: die Ladung lässt sich aus openWB nicht einschalten obwohl im Web-IF der EVSE-WiFi "Vehicle Detected" steht und im openWB beim Ladepunkt1 das Steckdosen-Symbol zu sehen ist.

Folgende Installationsdaten:
Firmware Nummer EVSE-Wifi: 0.4.1
Firmware EVSE-WB: 12
OpenWB: 1.7302Nightly

Das EVSE-WiFi gibt per folgende Parameter aus:
EVSE Registers
1000: Configured Current 12
1001: Actual Current 12
1002: Vehicle Status 2
1003: PP-Limit 32
1004: Turn off bit 0
1005: Firmware Version 12
1006: EVSE Status 2
2000: Current after boot 32
2001: Modbus Status 1
2002: Min. Current Value 6
2003: Analog Input Config 1
2004: Amps after boot (evse-button) 0
2005: Register 2005 8192
2006: Current Sharing Mode 0
2007: PP-Detection 0
Ich habe weder einen Taster bei der EVSE-WB noch beim ESP8266 verwendet, auch keine LED. Den 220 Ohm-Widerstand habe ich an PP und GND an die EVSE-WB angeschlossen.
Always-active-mode ist NICHT gesetzt.

Woran kann es liegen dass openWB die Ladung nicht startet? Auch "Sofortladen" geht nicht.

Ich finde das Problem nicht, bitte um Hilfe. Ich will dann gerne auch weiter testen!

Vielen Dank
LG
Alfred

aiole
Beiträge: 976
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von aiole » Mi Mär 25, 2020 12:16 am

0.4.1 ist noch neu. Da wurde einiges intern neu strukturiert.
Ich schätze, dass etwas an der API klemmt. siehe hier - Punkt 2
viewtopic.php?f=9&t=876#p7256

@Kevin
Könntest Du bitte mit CurtRod Kontakt aufnehmen, um die EVSE-Wifi-Aktualisierung in openWB zu integrieren. Ich denke es wäre gut, wenn wir beide Verfahren drin hätten (wählbar), um alte Installationen (reg. 2005) belassen zu können.

VG aiole

bauerwolfgang
Beiträge: 14
Registriert: Di Mär 17, 2020 10:42 am

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von bauerwolfgang » Mi Mär 25, 2020 1:31 pm

Hallo Alfred,
grundsätzlich haben wir ein unterschiedliches Problem, bei mir war nie "vehicle detected". Das lag daran, dass der bei der EVSE-DIN die Anschlüsse etwas anders sind, musste den Widerstand von PP auf PE setzen und hatte aber auf die PE Klemme keine Erdung gelegt.

Versuch mal das Modbus Register 2005 auf 0 zu setzen. Das ist das einzige was mir auffällt was ich anders konfiguriert habe. Bei mir funktioniert jetzt alles.
Auch alles ohne Taster.

lg

aiole
Beiträge: 976
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von aiole » Mi Mär 25, 2020 1:40 pm

Wie ich gerade erfahren habe, stehen KevinW und CurtRod schon in Verbindung. Daher bitte noch etwas Geduld.

Reg. 2005 ist die "alte" Ansteuerung, die hart aktiviert/deaktiviert. In openWB wurde das bis dato so verwendet + Reg.1000 für die Stromsollvorgabe.

Die neue Steuerungsoption - nur über Reg.1000 ( 0A ist dann Stop) - ist mit openWB noch ungetestet und wird gerade bearbeitet (s.o.).
In EVSE-Wifi muss dazu auf jeden Fall "always on" in den settings aktiviert sein. Der Vorteil ist, dass reg.2005 dann nicht mehr genutzt wird, was bei Langzeitnutzung ggf. Speicherprobleme nach sich gezogen hätte.

VG aiole

Alf1
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mär 09, 2020 12:00 pm

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von Alf1 » Mi Mär 25, 2020 1:52 pm

bauerwolfgang hat geschrieben:
Mi Mär 25, 2020 1:31 pm
Hallo Alfred,
grundsätzlich haben wir ein unterschiedliches Problem, bei mir war nie "vehicle detected". Das lag daran, dass der bei der EVSE-DIN die Anschlüsse etwas anders sind, musste den Widerstand von PP auf PE setzen und hatte aber auf die PE Klemme keine Erdung gelegt.

Versuch mal das Modbus Register 2005 auf 0 zu setzen. Das ist das einzige was mir auffällt was ich anders konfiguriert habe. Bei mir funktioniert jetzt alles.
Auch alles ohne Taster.

lg
Danke Wolfgang, 2005 auf 0 versucht, ändert leider auch nichts.

Alf1
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mär 09, 2020 12:00 pm

Re: EVSE-Wifi-Integration

Beitrag von Alf1 » Mi Mär 25, 2020 1:53 pm

aiole hat geschrieben:
Mi Mär 25, 2020 1:40 pm
Wie ich gerade erfahren habe, stehen KevinW und CurtRod schon in Verbindung. Daher bitte noch etwas Geduld.

Reg. 2005 ist die "alte" Ansteuerung, die hart aktiviert/deaktiviert. In openWB wurde das bis dato so verwendet + Reg.1000 für die Stromsollvorgabe.

Die neue Steuerungsoption - nur über Reg.1000 ( 0A ist dann Stop) - ist mit openWB noch ungetestet und wird gerade bearbeitet (s.o.).
In EVSE-Wifi muss dazu auf jeden Fall "alway on" in den settings aktiviert sein. Der Vorteil ist, dass reg.2005 dann nicht mehr genutzt wird, was bei Langzeitnutzung ggf. Speicherprobleme nach sich ziehen könnte.

VG aiole
Vielen Dank, dann warte ich mal ab, bin dann gerne bereit zu testen!

Antworten