Seite 1 von 1

openWB.lp.1.manualSoc - extern beschreibbar?

Verfasst: Sa Jul 31, 2021 11:10 am
von JB_Sullivan
Ich verwende die MQTT Datenpunkte um in meiner Hausautomatisierung den Ladezustand vom Fahrzeug darzustellen.

Nun laden bei mir aber auch Fremdfahrzeuge, weshalb ich kein Fahrzeug spezifisches SoC Modul verwenden kann. Derzeit verwende ich das manuelle Modul. Hier kann man ja den Fahrzeug Start Wert Manuell eingeben.

Ich möchte das gerne über meine Hausautomatisation ioBroker machen. Dazu müßte der DP "mqtt.2.openWB.lp.1.manualSoc" den eingetragenen Wert aber an openWB zurück geben - ist das irgendwie möglich?

In openWB sieht das ja so aus.

2021-07-31 12_48_00-_Unbenannt - Editor.png

Bei mir in der Automatisierung sieht das dann so aus. Der Farbslider wird über den DP "mqtt.2.openWB.lp.1.%Soc" bedient und stellt den errechneten SoC Wert auf Basis der nachgeladenen Menge, ausgehend vom manuellen eingegeben SoC Wert des Fahrzeugs da.

2021-07-31 13_05_38-vis.png
2021-07-31 13_05_38-vis.png (3.45 KiB) 262 mal betrachtet

Der Punkt im Slider und der Prozent Zahlenwert wäre dann die Auswahlmöglichkeit für den manuellen Start Wert ( mqtt.2.openWB.lp.1.manualSoc ), der aber wie gesagt aus ioBroker zurück an openWB geschrieben werden müsste.

Ist das irgendwie realisierbar? Oder können die MQTT Datenpunkte nur lesend verarbeitet werden?