Hat schon mal jemand seine openWB in KNX integriert?

Antworten
Benny
Beiträge: 64
Registriert: Mo Aug 19, 2019 7:25 am

Hat schon mal jemand seine openWB in KNX integriert?

Beitrag von Benny » Do Okt 03, 2019 5:47 am

Es gibt ja z.B. den KNX IP BAOS 773 von Weinzierl der mit JSON arbeiten kann. Ich habe sowas aber bisher nur als Bild gesehen.
Im Manual steht:
Das KNX IP BAOS 773 ist eine universelle Schnittstelle für den KNX Installations-Bus. BAOS steht für „Bus Access und Object Server“. Kommunikation zum KNX ist sowohl auf Telegramm-ebene (KNXnet/IP Tunneling) als auch auf Datenpunktebene (KNX Application Layer) möglich. Clients können über ein binäres Protokoll (TCP/IP oderUDP/IP) oder über JSON (Java Script Object Notation) Web Services direkt auf Gruppenobjekte zugreifen.
Hat das schon mal jemand versucht?

E-lmo
Beiträge: 98
Registriert: Sa Nov 10, 2018 4:45 pm

Re: Hat schon mal jemand seine openWB in KNX integriert?

Beitrag von E-lmo » Do Okt 03, 2019 3:13 pm

Welches Ziel verfolgst Du bei der KNX-Integration?
Möchtest Du die LAN-Verbindung ersetzen?
Ich habe auch KNX im Haus, habe bisher aber nur Binärsignale mit fremden Geräten ausgetauscht.
Hierfür verwende ich meist eine 4-fach-Universalschnittstelle und Optokoppler.
Damit könnte man die LEDs und Taster-Bedienung vom Raspi abgesetzt benutzen.

Benny
Beiträge: 64
Registriert: Mo Aug 19, 2019 7:25 am

Re: Hat schon mal jemand seine openWB in KNX integriert?

Beitrag von Benny » Do Okt 03, 2019 3:22 pm

Ich will den Status der LPs auf den Bus bringen.
Zur Steuerung wollte ich einfache Schaltaktoren benutzen, die ich an die Addon-Platine hänge. Netterweise hat der Aktor direkt daneben für die Bewässerung noch Ausgänge frei. ;)
Was mir halt fehlt ist eine Anzeige der Zustände. Also LP1/LP2/LP3 belegt, welcher Lademodus ist aktuell eingeschaltet und im Idealfall noch eine Anzeige der geladenen kWh.

Da ich ja mit meinem Sockel schon etwas schnell geschossen habe, will ich mal lieber vorher hier fragen. :oops:

aiole
Beiträge: 478
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Hat schon mal jemand seine openWB in KNX integriert?

Beitrag von aiole » Do Okt 03, 2019 9:19 pm

Moin,

warum nimmst Du nicht das standalone Display 7" mit RPi für Anzeigezwecke? Damit können alle openWB-Werte separat dargestellt werden (per LAN oder WLAN).

Oder sollen die Infos auf andere Anzeigehardware mit KNX transferiert werden?

Benny
Beiträge: 64
Registriert: Mo Aug 19, 2019 7:25 am

Re: Hat schon mal jemand seine openWB in KNX integriert?

Beitrag von Benny » Fr Okt 04, 2019 7:55 am

Aktuell kann ich openWB quasi nur auf dem Kühlschrank anzeigen/steuern. Dort läuft auch z.Z. auch das EDOMI. Die Handys sind alle in einem anderen Netz. Bzw. ist die gesamte Haustechnik in einem physisch getrenntem Netz... na nicht bis in die letzte Konsequenz, da ein kaskadierter Router Internet für die Geräte bereitstellt.
Einzig ein Tablet dafür an die Wand nageln ginge, doch das darf ich nicht. :(
In Zukunft soll hier noch ein Gira X1 zusammen mit einem Gira G1 seinen Dienst verrichten. Das dauert zwar noch alles, aber ich muss mich ja im Vorfeld informieren.

Roland
Beiträge: 5
Registriert: So Sep 22, 2019 6:26 am

Re: Hat schon mal jemand seine openWB in KNX integriert?

Beitrag von Roland » So Okt 06, 2019 8:08 am

Wenn du doch Edomi am laufen hast, kann doch einfach per Logik die Ladeleistungvon openWB abholen:
http://IP/openWB/ramdisk/llaktuell

keil
Beiträge: 19
Registriert: Di Dez 18, 2018 5:40 am

Re: Hat schon mal jemand seine openWB in KNX integriert?

Beitrag von keil » Mo Okt 07, 2019 5:41 am

Moin,

Ich hole mir in Edomi alle Daten per JSON-Request und parse die dann (gibt ja einige Parser), Schreibend greife ich noch nicht auf openWB zu (das ginge dann aber am einfachsten über die URL/HTTP wie von Roland vorgeschlagen). In Edomi kannst Du dann die gewünschten Werte auf den Bus schreiben.

Vorteil von JSON gegenüber einzelnen HTTP-Abfragen: Du hast auf einen Rutsch alle Werte in Edomi und kannst dort dann entscheiden was Du verwenden möchtest.


Viele Grüße,
Michael

Benny
Beiträge: 64
Registriert: Mo Aug 19, 2019 7:25 am

Re: Hat schon mal jemand seine openWB in KNX integriert?

Beitrag von Benny » Di Okt 08, 2019 11:23 am

Roland hat geschrieben:
So Okt 06, 2019 8:08 am
Wenn du doch Edomi am laufen hast, kann doch einfach per Logik die Ladeleistungvon openWB abholen:
http://IP/openWB/ramdisk/llaktuell
Daran hatte ich noch nicht gedacht, danke....
keil hat geschrieben:
Mo Okt 07, 2019 5:41 am
Moin,

Ich hole mir in Edomi alle Daten per JSON-Request und parse die dann (gibt ja einige Parser), Schreibend greife ich noch nicht auf openWB zu (das ginge dann aber am einfachsten über die URL/HTTP wie von Roland vorgeschlagen). In Edomi kannst Du dann die gewünschten Werte auf den Bus schreiben.

Vorteil von JSON gegenüber einzelnen HTTP-Abfragen: Du hast auf einen Rutsch alle Werte in Edomi und kannst dort dann entscheiden was Du verwenden möchtest.


Viele Grüße,
Michael
Das ist eine super Sache. Vom JSON-Request wusste ich, doch habe ich das bisher in EDOMI nie umgesetzt. Einen Baustein gibt es zu mindestens nicht für openWB.
Hast Du dazu ein paar Zeilen zum teilen?

Allerdings ist mein übergeordnetes Ziel irgendwann von EDOMI weg zu kommen. Wenn ich mal verhindert bin, soll ein Eli die Anlage ja noch warten können.

Antworten