Netzwerkanschluss vs. PG20

Antworten
mrinas
Beiträge: 53
Registriert: Mi Jan 29, 2020 10:12 pm

Netzwerkanschluss vs. PG20

Beitrag von mrinas » Sa Aug 01, 2020 6:19 pm

Hallo zusammen,

ich hab' diese Woche meine Box bekommen und erfolgreich in Betrieb genommen, bin von der Box und insbesondere auch der Verarbeitung begeistert. Hut ab dafür!
Ein Detail könnte man womöglich noch verbessern, ich hatte meine Mühe ein Patchkabel durch die PG20 Verschraubung zu bekommen. Der Stecker selber passt ja gerade so eben durch, wenn man ihm nur gut genug zuredet - allerdings hatte ich Patchkabel bei welchem der Kunststoff zwar den metallenen Steckerkörper verlängert und nicht ummantelt, aber dennoch minimal übersteht. Damit war's dann aus, keine Chance.
Liess' sich durch den beherzten Einsatz eines Seitenschneiders korrigieren, das Kabel ist nun getrimmt und passt gerade so eben durch.

Haben andere ähnliche Probleme? Frage mich ob es ggf. als Option Sinn machen würde passende Patchkabel mit der Box zu liefern - solche von denen man weiß dass die vergleichsweise gut durchpassen.

openWBSupport
Site Admin
Beiträge: 3404
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Netzwerkanschluss vs. PG20

Beitrag von openWBSupport » So Aug 02, 2020 5:18 am

Üblich ist M16 Verschraubung und Verlegekabel. Stecker wird dann innen aufgecrimpt.

Alternativ die M20 Verschraubung für Patch Kabel, wobei hier die Dichtigkeit nicht gegeben ist.
Supportanfragen bitte NICHT per PN stellen.
Hardwareprobleme bitte über die Funktion Debug Daten senden mitteilen oder per Mail an support@openwb.de

Smove
Beiträge: 22
Registriert: Mo Mär 09, 2020 8:56 pm

Re: Netzwerkanschluss vs. PG20

Beitrag von Smove » So Aug 02, 2020 5:57 am

Ging mir ähnlich mit dem Patchkabel.
Gibt es denn einen Grund warum in der Standard+ Variante nicht die Option mit der RJ45 Buchse angeboten wird?
Kann diese evtl sogar nachbestellt werden?

VG Tobias

luxtra
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jun 20, 2020 2:20 pm

Re: Netzwerkanschluss vs. PG20

Beitrag von luxtra » So Aug 02, 2020 6:32 am

Geht mir genauso.

Wobei ich bemerkt habe, dass das von mir verwendete Patchkabel von außen nicht nach innen geführt werden kann, allerdings von innen nach außen ging. Also versuchen den Stecker von innen durchzufädeln. Mit etwas Schweißband dürfte auch die Dichtigkeit kein Problem darstellen.

Für mich persönlich ist die Variante ein starres Kabel durchzuführen und einen Stecker aufzucrimpen keine Lösung. Starre Kabel gehören auf Patchfelder oder Dosen. ist nur meine bescheidene Meinung, nach 33 Jahre Installation und Wartung von Netzwerken.

Bastelfrosch
Beiträge: 7
Registriert: Mi Mär 25, 2020 9:19 am

Re: Netzwerkanschluss vs. PG20

Beitrag von Bastelfrosch » So Aug 02, 2020 7:52 pm

Ich nehme bei solchen Installationen Verlegekabel und eine RJ45-Kupplung mit Adapter für die Hutschiene. Geht dann ganz fix und sieht richtig gut aus

Antworten