Ladetest OpenWB mit ID3

OpenWB nachgebaut?
Bericht über die Umsetzung hier rein!
feldiman
Beiträge: 3
Registriert: Di Sep 22, 2020 11:58 am

Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von feldiman »

Nachdem wir vor vier Wochen endlich unser OpenWB angeschlossen bekommen haben, konnte wir sie nun bei einer Probefahrt mit dem neuen ID3 testen.

Das Laden mit 11kW, aber auch im Modus "PV-Überschuss" funktioniert einwandfrei.

Für alle Interessierte anbei ein paar Fotos...
OpenWB mit ID3
OpenWB mit ID3
Laden mit 11kW
Laden mit 11kW
Laden im Modus "Nur PV"
Laden im Modus "Nur PV"
openWB
Site Admin
Beiträge: 5974
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von openWB »

Nur einschlafen tut der ID3 leider und lässt sich auch per CP Unterbrechung NICHT aufwecken.
Das haben wir nun selbst durchgetestet. Nach ca. 5 Minuten nicht laden schläft er ein. Wecken derzeit nur durch manuelles aufschließen möglich.

Wir arbeiten an einer Lösung - nehmen dafür auch gern noch Zugangsdaten zum testen entgegen von Nutzern deren ID App bereits vollständig funktioniert
Supportanfragen bitte NICHT per PN stellen.
Hardwareprobleme bitte über die Funktion Debug Daten senden mitteilen oder per Mail an support@openwb.de
hominidae
Beiträge: 678
Registriert: Di Sep 03, 2019 4:13 pm

Re: Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von hominidae »

Ironie on: wahrscheinlich hat der ID.3 eine gaaanz simple, aber tolle Möglichkeit mittels KI selbst herauszufinden, wann er geladen werden will.
Sprich: immer schön in der App oder im Fahrzeug-OnBoard-Timer programmieren :lol:
Berndte
Beiträge: 75
Registriert: Do Sep 24, 2020 7:18 pm

Re: Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von Berndte »

Hallo,

besteht die Möglichkeit am Testort alle Kontakte im Stecker zu trennen?
Also nicht nur die CP-Ader, sondern dem Fahrzeug auch die Steckercodierung am PP "entziehen".

Dann sollte das Fahrzeug nicht mehr wissen, dass es angeschlossen ist und irgendwie, trotz verriegeltem Stecker, dieser "verschwunden" ist.
Könnte aber auch eine Fehlermeldung im Fahrzeug geben.

Wenn man dann den PP und auch CP wieder zuschaltet, erkennt das Fahrzeug einen neu gesteckten Stecker und wacht evtl. wieder auf.
Kann aber auch sein, dass die Ladeklappe, sofern elektrisch, sich sogar versucht zu schließen... so wie bei meinem Tesla Model 3.

Ich weiß nicht mehr welcher, aber ein Wallbox-Hersteller macht das in Verbindung mit seinem Batteriespeicher... war es E3DC?

Gruss Bernd
aiole
Beiträge: 2522
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von aiole »

An pp + cp-Trennung hatte ich auch schon gedacht. Das müsste man ausprobieren.

Nervig ist das Thema trotzdem - vor allem bei einem nagelneuen VW-Vorzeigefahrzeug.
Ich vermute, dass VW versucht, die ID.Charger + App zu manifestieren. Alternativ - die haben auch hier ihre Software noch nicht im Griff.
openWB
Site Admin
Beiträge: 5974
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von openWB »

Berndte hat geschrieben: Do Sep 24, 2020 8:17 pm Hallo,

besteht die Möglichkeit am Testort alle Kontakte im Stecker zu trennen?
Also nicht nur die CP-Ader, sondern dem Fahrzeug auch die Steckercodierung am PP "entziehen".

Dann sollte das Fahrzeug nicht mehr wissen, dass es angeschlossen ist und irgendwie, trotz verriegeltem Stecker, dieser "verschwunden" ist.
Könnte aber auch eine Fehlermeldung im Fahrzeug geben.

Wenn man dann den PP und auch CP wieder zuschaltet, erkennt das Fahrzeug einen neu gesteckten Stecker und wacht evtl. wieder auf.
Kann aber auch sein, dass die Ladeklappe, sofern elektrisch, sich sogar versucht zu schließen... so wie bei meinem Tesla Model 3.

Ich weiß nicht mehr welcher, aber ein Wallbox-Hersteller macht das in Verbindung mit seinem Batteriespeicher... war es E3DC?

Gruss Bernd
So einfach ist das nicht möglich, testen könntest du es aber trotzdem.
Ladeklappe öffnen - auto abschließen - 10 min warten. Schlüssel drinnen liegen lassen und nun einstecken -> tut sich was?
Supportanfragen bitte NICHT per PN stellen.
Hardwareprobleme bitte über die Funktion Debug Daten senden mitteilen oder per Mail an support@openwb.de
Benutzeravatar
Köln Bonner
Beiträge: 10
Registriert: Mi Sep 18, 2019 9:29 am

Re: Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von Köln Bonner »

openWBSupport hat geschrieben: Di Sep 22, 2020 1:03 pm Nur einschlafen tut der ID3 leider und lässt sich auch per CP Unterbrechung NICHT aufwecken.
Das haben wir nun selbst durchgetestet. Nach ca. 5 Minuten nicht laden schläft er ein. Wecken derzeit nur durch manuelles aufschließen möglich.

Wir arbeiten an einer Lösung - nehmen dafür auch gern noch Zugangsdaten zum testen entgegen von Nutzern deren ID App bereits vollständig funktioniert
Alle 4 Minuten 1 Sekunde mit 6 A laden?
openWB
Site Admin
Beiträge: 5974
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von openWB »

Das ist für die Hardware absolut keine zufriedenstellende Lösung
Supportanfragen bitte NICHT per PN stellen.
Hardwareprobleme bitte über die Funktion Debug Daten senden mitteilen oder per Mail an support@openwb.de
aiole
Beiträge: 2522
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von aiole »

Hast Du mit VW-Entwicklern des ID.3 Kontakt?
feldiman
Beiträge: 3
Registriert: Di Sep 22, 2020 11:58 am

Re: Ladetest OpenWB mit ID3

Beitrag von feldiman »

Das mit dem „Einschlafen“ ist gut zu wissen. Solange das nicht geklärt ist, kommt der Id3 für mich nicht in die engere Auswahl. Der wirtschaftliche Einfluss ist für PV-Anlagenbesitzer sicher nicht zu unterschätzen, wenn der nur PV-Modus nicht vernünftig funktioniert.
Ein BEV inkl. des Ladevorganges muss einfach und zuverlässig funktionieren.

Bei dem Preis und den billigen Innenraummaterialien des ID3 tue ich mich ohnehin etwas schwer. Dann noch kein vernünftiges Brillenablagefach am Dachhimmel, keine Ganzjahresreifen für 18-Felgen von Werk ab, keine Gurthöhenverstellung und zu guter letzt die schwache Software, aber da soll sich ja noch etwas tun.
Ich frage mich echt manchmal was die sich bei der Konzeption des Auto gedacht haben.... Mit ein bisschen mehr Liebe zum Detail wäre es die eierlegende Wollmilchsau werden können. - schade.
Antworten