fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Anfragen zum Erstellen von Modulen, Fragen zu Modulen
Sunny
Beiträge: 5
Registriert: So Apr 07, 2019 6:47 pm

fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von Sunny » So Apr 07, 2019 6:59 pm

Servus,

ich habe folgende PV Anlage:
- fronius symo 5.0-3-m
- fronius Ohmpilot
- fronius SmartMeter
Aktuell hängt am Ohmpilot ein Heizstab und verbraucht meine überschüssige Leistung.

Nun würde ich zukünftig die OpenWb anschließen. Allerdings sollte das Lastmanagement wie folgt aussehen:
1/open WB die den Überschuss auf 0 W ausregelt.
2/ falls das E-Auto voll ist, dann soll der Ohmpilot den Überschuss weiter verheizen.

Könnt Ihr mir sagen inwiefern die openWB mit dem dem Fronous Datamaneger 2.0 kompatibel ist? bzw. wie man sie kompatibel machen kann?

Vielen Dank

Sunny

snaptec
Site Admin
Beiträge: 747
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von snaptec » Mo Apr 08, 2019 2:07 pm

Hat der symo die bekannte Json API?

Kommt beim Aufruf im Browser etwas zurück?

http://FRONIUSIP/solar_api/v1/GetPowerF ... ope?System


Wenn ja, dann klappt das out of the box.

Sunny
Beiträge: 5
Registriert: So Apr 07, 2019 6:47 pm

Re: fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von Sunny » Di Apr 09, 2019 6:17 pm

folgende Antwort bekomme ich beim Aufruf von
http://FRONIUSIP/solar_api/v1/GetPowerF ... ope?System


{
"Body" : {
"Data" : {
"Inverters" : {
"1" : {
"DT" : 122,
"E_Day" : 23094,
"E_Total" : 8658610,
"E_Year" : 1251155.25,
"P" : 0
}
},
"Site" : {
"E_Day" : 23094,
"E_Total" : 8658610,
"E_Year" : 1251155.25,
"Meter_Location" : "grid",
"Mode" : "meter",
"P_Akku" : null,
"P_Grid" : 2375.7599468976259,
"P_Load" : -2375.7599468976259,
"P_PV" : null,
"rel_Autonomy" : 0,
"rel_SelfConsumption" : null
},
"Smartloads" : {
"Ohmpilots" : {
"720896" : {
"P_AC_Total" : 0,
"State" : "normal",
"Temperature" : 0
}
}
},
"Version" : "10"
}
},
"Head" : {
"RequestArguments" : {},
"Status" : {
"Code" : 0,
"Reason" : "",
"UserMessage" : ""
},
"Timestamp" : "2019-04-09T20:06:01+02:00"
}
}

Aber wie klappt die Priorisierung der Überschußleistung, dass zuerst die openWb und dann erst der Ohmpilot dran ist? Wer macht diese? Muss ich hierzu im Lastmanagement vom Symo etwas spezielles konfigurieren? Wird die openWB vom Symo als eine WB erkannt?
Müsste dann nicht der Wechselrichter, Symo, wissen, dass eine Wallbox dranhängt bevor der Ohmpilot den Überschuß verheizen darf?
Kannst du mir das bitte kurz erklären? Vielen Dank.

snaptec
Site Admin
Beiträge: 747
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von snaptec » Mi Apr 10, 2019 10:56 am

Das sieht gut aus.
Dein Wechselrichter kennt neben der PV Leistung auch den Wert am Hausanschluss (wegen dem Smart Meter).
Den kann OpenWB direkt auslesen.

Was OpenWB nun beim PV Laden macht ist den EVU Wert auf 0 auszuregeln.

Den Ohmpilot müsstest du nun so einstellen das er erst angeht wenn eine bestimmte Einspeisung erreicht ist.
Das kannst du z.B. auf 1500 Watt Einspeisung stellen.

Wenn OpenWB ab 1300 Watt Einspeisung das Laden anfängt (1phasig, 6A) wird die OpenWB dann dafür sorgen das EVU um 0 ist (wenn du das so in OpenWB einstellst).

Ist kein Auto dran oder voll und die Einspeisung größer als 1500 Watt geht dein Ohmpilot an.

Das sind nun nur Beispielwerte. Das kannst du in OpenWB alles frei konfigurieren.

Sunny
Beiträge: 5
Registriert: So Apr 07, 2019 6:47 pm

Re: fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von Sunny » Do Apr 11, 2019 7:30 pm

Jetzt hab ich nur leider das Problem, dass ich weder im Wechselrichter Symo, noch im Ohmpilot eine Möglichkeit habe, den Ohmpilot erst einzuschalten, sobald eine gewisse Mindesteinspeisung erreicht ist. Den Ohmpilot kann ich leider überhaupt nicht weiter im Detail konfigurieren.
Er regelt einfach immer stufenlos am Hausanschlusspunkt, wo er SmartMeter installiert ist, den Überschuss auf 0W aus.

Könnte die openWB vielleicht unter;
"Smartloads" : {
"Ohmpilots" : {
"720896" : {
"P_AC_Total" : 0,
"State" : "normal",
"Temperature" : 0
}

die "P_AC_Total" mit auslesen und diese immer "P_Grid" bzw. "P_Load" hinzuaddieren? Somit würde die openWB, falls der Ohmpilot gerade versucht Überschuss zu verheizen, immer diese Leistung in ihrer Regelung mitberücksichtigen.
Der Ohmpilot hätte dann keinen Überschuss mehr zur Verfügung, solange die Wallbox aktiv ist.

Wäre es möglich, dass du den Ohmpilot in dem openWB Fronius Modul mit einbaust, um ihn in der Regelung konfigurierbar zu machen?

snaptec
Site Admin
Beiträge: 747
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von snaptec » Do Apr 11, 2019 7:36 pm

Ah okay, wusste nicht das man da nichts einstellen kann.
Deine Lösung macht Sinn.
Aktuell steht 1.4 Stable im Vordergrund.
Kann ich aber nächste Woche in die kommende Beta mit einbauen.

Sunny
Beiträge: 5
Registriert: So Apr 07, 2019 6:47 pm

Re: fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von Sunny » So Apr 14, 2019 8:50 pm

Hört sich sehr gut an.
Ich bin allerdings grad noch auf der Suche nach dem passenden Elektroauto. Aktuell liebäugle ich mit dem Renault Zoe.
Ich bin aber total an der openWB interessiert und würde mich freuen wenn die Lösung dann out of the box funktioniert. :-)

snaptec
Site Admin
Beiträge: 747
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von snaptec » Mo Apr 15, 2019 3:27 pm

Wenn es soweit ist, sag Bescheid. Dann baue ich das dann mit ein.
Du darfst das dann testen :)

Grüße

Sunny
Beiträge: 5
Registriert: So Apr 07, 2019 6:47 pm

Re: fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von Sunny » Do Apr 18, 2019 1:39 pm

Eine Frage hätte ich noch vorab:
Wenn ich die fertige openWB im Shop bestelle, brauche ich dann die Variante mit LAN Interface und Modbus, oder reicht nur ein LAN Interface?
Eine LAN Dose habe ich bereits in der Garage installiert.
Hätte der Modbus, falls die openWB damit ebenfalls die Last vom Fronius Symo, Smartmeter und Ohmpilot auslesen kann, irgendeinen Vorteil?
Aktuell hängen diese 3 Komponenten bei mir am Modbus und der Symo (Wechselrichter) hängt zusätzlich am LAN.

snaptec
Site Admin
Beiträge: 747
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: fronius symo 5.0-3-m mit fronius Ohmpilot

Beitrag von snaptec » Do Apr 18, 2019 5:46 pm

Hallo,
die Variante mit LAN reicht aus.
Der Fronius ist ja per LAN / JSON Api abfragbar.

Antworten