OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Elektromanni
Beiträge: 21
Registriert: Di Jan 26, 2021 11:44 am

OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von Elektromanni »

Liebe alle,

meinen Tesla Model S (100 kWh) lade ich derzeit über eine Mennekes AMTRON Xtra 22 C2 (22kW). Mein Haus ist recht stark digitalisiert und ioBroker steuert als Middleware viel.

Schon aktuell bin ich mit der Amtron nicht zufrieden. Das Auslesen der Daten via ioBroker ist fummelig (JSON zerlegen) und instabil (Polling häufiger als 60s führt gelegentlich zum Absturz der Schnittstelle).

Jedenfalls bekomme ich eine SolarEdge PV-Anlage mit ca. 7,5 kWp, Wechselrichter Solaredge SE 7K und Modbus 3Ph-Paket (besteht aus SolarEdge ELECTRICITY METER SE-WNC-3Y-400- MB-K und 1PH/3PH 230/400V Ertragszähler (RGM) W/RS485).

Nun dämmert mir leider, dass sich
  • die Mennekes nicht direkt mit SolarEdge verbinden lässt und ioBroker in der Mitte zu klapperig ist, und
  • die Mennekes mit 3x 6A als Mindestladung nicht gut zu meinen 7,5 kWp passen, und sich die Mennekes nur im Gehäuse (Drehschalter bei neuerer Version) auf einphasiges Laden (und damit 1 x 6A) reduzieren lässt.
Jetzt bin ich auf OpenWB gestoßen. Sehe ich richtig, dass das alles bietet, was ich brauche? SolarEdge-Anbindung, „Tesla-Knopf“, geeichter Energiezähler, gute ioBroker-Anbindung …

Übersehe ich etwas, oder sieht es so aus, als könnte ich die Mennekes gebraucht für EUR 1.500 verkaufen und dafür die OpenWB-Variante kaufen und habe dann alles, was ich brache?

Insbesondere wird doch die Verkabelung zur Amtron (3x 32 A + Patchkabel zum Switch) genau auch so für die Verkabelung zur OpenWB nutzbar sein, oder?

Danke und viele Grüße!
Zuletzt geändert von Elektromanni am Di Jan 26, 2021 4:08 pm, insgesamt 2-mal geändert.
openWB
Site Admin
Beiträge: 5870
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von openWB »

Alles richtig erkannt. Die Kombination SolarEdge + openWB funktioniert auch sehr gut.

Einziger Punkt:
SolarEdge ist nur von einer Gegenstelle abfragbar.
Heißt für dich im ioBroker entweder selbst SolarEdge abfragen und openWB die Werte zur Verfügung stellen oder (empfohlen) openWB die SolarEdge Kommunikation machen lassen und sämtliche Daten (PV + Laderelevantes) per MQTT von ioBorker die openWB abfragen
Supportanfragen bitte NICHT per PN stellen.
Hardwareprobleme bitte über die Funktion Debug Daten senden mitteilen oder per Mail an support@openwb.de
Elektromanni
Beiträge: 21
Registriert: Di Jan 26, 2021 11:44 am

Re: OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von Elektromanni »

Danke für die sehr hilfreichen Antworten! Ich habe letzte, kleine Fragen:

Der Tesla-Stecke ist auch mit dem zusätzlichen Knopf noch regendicht?

Ob ich M16 oder M20 für das Patchkabel bestellt, dürfte keinen großen Unterschied machen? Klar, es muss bei mir passen - aber da kommen eh alle Kabel aus einem großen Kanal ... Bekomme ich durch beide großen den Stecker durch? Ich hasse es, einen solchen Stecker selbst zusammenzufummeln ...
openWB hat geschrieben: Di Jan 26, 2021 2:43 pm ... oder (empfohlen) openWB die SolarEdge Kommunikation machen lassen und sämtliche Daten (PV + Laderelevantes) per MQTT von ioBorker die openWB abfragen
Also, nur damit ich es richtig verstehe: Gemeint ist, Daten per mQTT via ioBroker aus der openWB abzufragen, ja?

Hui, 8 Wochen Lieferzeit ... :-)

Danke!
openWB
Site Admin
Beiträge: 5870
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Re: OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von openWB »

Wenn der Stecker durch soll M20 nehmen.
Also, nur damit ich es richtig verstehe: Gemeint ist, Daten per mQTT via ioBroker aus der openWB abzufragen, ja?
Ja.
Supportanfragen bitte NICHT per PN stellen.
Hardwareprobleme bitte über die Funktion Debug Daten senden mitteilen oder per Mail an support@openwb.de
mrinas
Beiträge: 428
Registriert: Mi Jan 29, 2020 10:12 pm

Re: OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von mrinas »

Elektromanni hat geschrieben: Di Jan 26, 2021 8:17 pm Bekomme ich durch beide großen den Stecker durch? Ich hasse es, einen solchen Stecker selbst zusammenzufummeln ...
tu's nicht. Ich hab's versucht, M20 Kabeldurchführung und ich bin mir sicher dass mich die Nachbarn minutenlang fluchen gehört habe als ich das Patchkabel samt Stecker durch die Verschraubung gewurschtelt habe. Ging ausschließlich mit einem Patchkabel bei dem *überhaupt gar nichts* über den Kunststoff/Metallteil des eigentlichen RJ45 Steckers hinausschaut. Und ich musste dennoch herzhaft mit dem Seitenschneider zupacken und Kunststoff vom Stecker entfernen um das irgendwie durch zu bekommen.

Es musste so ein Stecker sein, ungefähr hier habe ich geschnitten:
Screenshot 2021-01-26 221337.png
Würde daher dringend raten ein Verlegekabel in die Box zu legen und innen dann mit einem Keystonemodul und kurzem Patchkabel zu arbeiten.
Elektromanni
Beiträge: 21
Registriert: Di Jan 26, 2021 11:44 am

Re: OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von Elektromanni »

Danke, noch einmal sehr hilfreich!

Der Stecker ist sicher auch mit Tesla-Knopf regenfest?

Übrigens frage ich mich gerade, ob ich nach § 19 Abs. 2 NAV den Austausch einer genehmigten Amtron durch eine openWB durch den Netzbetreiber genehmigen lassen müsste. Ich denke - nach Sinn uns Zweck der Vorschrift - nein.
mrinas
Beiträge: 428
Registriert: Mi Jan 29, 2020 10:12 pm

Re: OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von mrinas »

Die Frage nach dem regenfest kann ich nicht sicher beantworten, gehe aber stark davon aus - sind das die Stecker nicht generell? Bin sicher dass sich hier eine Antwort findet.

Der Netzbetreiber muss nach meinem Verständnis die Leistung genehmigen, nicht die Box selber. Ja, die Installierte Box kommt auf den Antrag mit drauf, bin mir aber nicht sicher ob man den auch über einen Tausch informieren muss. 22kW bleiben 22kW für die Netzplanung.
Elektromanni
Beiträge: 21
Registriert: Di Jan 26, 2021 11:44 am

Re: OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von Elektromanni »

So, habe gerade bestellt. Hoffentlich ist es mit den Lieferzeiten nicht zu schlimm. Ich hätte auch kein Problem mit B-Ware & Kratzer, aber da scheint es nichts im Shop zu geben,

Toller Herstellersupport hier - danke!
holgerwolf
Beiträge: 94
Registriert: Do Apr 30, 2020 11:37 am

Re: OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von holgerwolf »

Hier übrigens mal ein kurzer Auszug aus dem mqtt Adapter, was so alles aus der OpenWB rauskommt. Da findest du bestimmt, was du suchst ;-)
Bildschirmfoto 2021-01-27 um 08.53.11.png
Amok83
Beiträge: 183
Registriert: Mi Dez 02, 2020 10:17 am

Re: OpenWB statt Amtron? Verständnisfragen ...

Beitrag von Amok83 »

Bzgl. M16/M20 hatte ich im Forum irgendwo gelesen, dass M20 auf Patch oder Verlegekabel nicht dicht wird.
Gerade für den Außenbereich ist dann wohl M16 mit Verlegekabel die einzig vernünftige Option.
Antworten