Ankündigung openWB 2.0

Gesperrt
openWB
Site Admin
Beiträge: 6563
Registriert: So Okt 07, 2018 1:50 pm

Ankündigung openWB 2.0

Beitrag von openWB »

An einigen Stellen wurde schon erwähnt das openWB 2.0 derzeit in Entwicklung ist. Über die letzten Jahre hat sich openWB mächtig entwickelt mit vielen Features. Einige Ideen und Entscheidungen waren sehr gut, andere sind optimierungsfähig. Aufgrund der Erfahrungen und des Feedbacks von der Community haben wir uns daher bereits in 2020 dazu entschlossen, die Logik von openWB einem Rewrite zu unterziehen. Hier fließen alle Erfahrungen aber auch künftige Anforderungen mit ein, um openWB weiterhin möglichst modular im Sektor EFH/MFH als auch im Unternehmensbereich einsetzen zu können. Die wichtigsten kommenden Änderungen im Überblick:
  • Der Lademodus ist nicht mehr global, sondern je Profil/Ladepunkt einstellbar.
  • Es wird Fahrzeugprofile geben. Diese sind auf Ladepunkte anwendbar (per Display, RFID, Webinterface & künftig per Plug and Charge (ISO15118). Um die Nutzung einfach zu halten, ist die Nutzung von Profilen optional. Einem Profil werden alle relevanten Daten zugeordnet (Fahrzeug, Phasigkeit beim Laden, Akkugröße, SoC Modul, usw…). Einzelne Profile können bei Bedarf geladen oder fix zugeordnet werden. So kann z.B. ein Ladepunkt in der Garage immer das selbe Profil/Fahrzeug haben (hier z.B. ohne Freischaltung) und ein Ladepunkt außen 2 weitere Fahrzeuge bedienen, deren Profile immer Adhoc per Webinterface/RFID/Display geladen werden.
  • Gänzliche Überarbeitung der Modi Zielladen und Zeitladen (in 1.x "Morgensladen"). Zeiträume für das Zeitladen bzw. Uhrzeiten für das Zielladen können flexibel jeweils täglich, an bestimmten Wochentagen oder zu Daten festgelegt werden. Im Modus Zeitladen wird bis zum angegebenen Zeitpunkt ein bestimmter SoC geladen, z.B. „Lade wochentags bis 8 Uhr bis 80%“. Dazu wird zunächst PV-Überschuss genutzt, wenn der Zieltermin und -Soc nicht mit PV-Laden eingehalten werden kann, wird der Rest mit Netzbezug geladen. Ist preisbasiertes Laden verfügbar (Tibber/aWattar), wird der günstigste Zeitraum bis zur Zieluhrzeit ermittelt.
  • Prioritäten sind je EV definierbar. Heißt ein Pendler Auto hat „PV Laden Prio“, das Kurzstrecken EV „PV Laden ohne Prio“. Entsprechend wird das Fahrzeug mit Priorität vorrangig geladen. Das ist relevant, wenn das Lastmanagement eingreift, um zu entscheiden welchen EVs zuerst der Ladestrom reduziert wird.
  • Implementiert sind Lastmanagement Kaskaden. Heißt es gibt nicht nur einen EVU Punkt zum Regeln, sondern ggf. Unterzähler (für Zuleitungen) zu Gruppen von Ladepunkten. Diese werden dann im Lastmanagement ebenso beachtet. Das wird z.B. benötigt, wenn vor dem Haus ein Ladepunkt mit 22kW ist. Die Zuleitung zur Garage aber z.B. nur 11kW kann, hier aber 2 weitere Ladepunkte verbaut sind. Auch relevant für Großinstallationen wenn sich Gruppen von Ladepunkten immer eine Zuleitung auf dem Parkplatz o.ä. teilen.
  • Aufhebung der Beschränkung von nur 8 Ladepunkten. Die Anzahl der Ladepunkte ist nicht begrenzt und wird nur durch die verwendete Hardware limitiert.
  • Feinere Regelung. Derzeit wird im 1 A Schritten geregelt. Künftig wird es auch möglich sein, höher aufgelöst regeln zu können.
  • Rechtemangement / Installateurzugang. Es wird zwischen Benutzer- und Systemeinstellungen unterschieden mit unterschiedlichen Berechtigungen.
  • Aktivierbarer Expertenmodus. Die Nutzung soll erstmal vereinfacht werden. Wer sich „reinfuchsen“ möchte, kann mithilfe des Expertenmodus alle Einstellungen tätigen. So können wir vom unbedarften Nutzer der nur per Touchscreen steuert bis zum Unternehmensparkplatz mit hunderten Ladepunkten alles abdecken.
  • Das Interface wird entsprechend der neuen Möglichkeiten überarbeitet.
  • Cloud wird überarbeitet.
  • Background System Updates werden überarbeitet.
  • Einbindung von DC Ladern in den openWB Kosmos.
  • Vorbereitung für ISO 15118-20 (V2G).
  • Und vieles mehr :)

Klingt mächtig kompliziert? Ist es auch, aber nur im Backend! Im Auslieferungszustand (nicht Expertenmodus) ist die Bedienung noch einfacher als bisher. Alle Features sind optional aktivierbar. (Das Update ist selbstverständlich kostenfrei)
Supportanfragen bitte NICHT per PN stellen.
Hardwareprobleme bitte über die Funktion Debug Daten senden mitteilen oder per Mail an support@openwb.de
Gesperrt