Frage: EvNotify und Kia UVO (2) und ABRP

Hier kommt alles rein was nicht direkt zur OpenWB gehört.
Antworten
BigKid
Beiträge: 28
Registriert: Mi Mär 10, 2021 4:57 pm

Frage: EvNotify und Kia UVO (2) und ABRP

Beitrag von BigKid »

Mal ein paar Fragen in die Runde und ich hoffe, dass das eventuell auch der eine andere Entwickler sieht und Licht ins Dunkel bringt.

Die Hauptfrage: Wäre es nicht denkbar Ladezustand, Verbrauch etc. irgendwie an ABRP zu pushen in dem man ähnlich EvNotify agiert aber die Daten von/über Kia UVO holt ?

Einzelfrage zum Verständnis:
- Wenn ich das richtig mitgelesen habe, dann kann doch zB Open WB (oder ein Modul das es gibt) zB den Ladestand über UVO ausspähen. Geht also prinzipiell ohne OBD Dongle (mir gehts nicht nur ums Geld - mir sind die Dinger von den Nebenwirkungen her ein bisschen zu unheimlich um sie permanent drann zu haben)
- EV Notify späht das Auto über OBD aus und leitet die Daten zB an ABRP weiter ? Und das läuft eigentlich eh immer über das Internet - oder ? Oder gibt es da eine App 2 App Übertragung wenn beides zB auf dem Handy läuft ?
- Also im Prinzip könnte man nun auf/für irgend einem "Rechner" (sei es eine VM, ein Raspi (oder sogar eine OpenWB ?) ) ein Stück Software schreiben/installieren, das die Daten über UVO abholt und an ABRP weiterleitet ?

Nachtrag:
- Zu beachten wäre noch ob das eine Auswirkung auf die 12V Batterie hat ... Das dürfte natürlich nur bei fahrendem Auto mit hoher Frequenz abgefrat werden und nicht wenn es steht ...
aiole
Beiträge: 2198
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Frage: EvNotify und Kia UVO (2) und ABRP

Beitrag von aiole »

Nimm doch die große EVNotify-HW (nicht die Dongle-Billiglösung). Die liest sauber per HW am OBD aus (stabiler als UVO) und sollte auch einen 12V-Unterspannungsschutz integriert haben.

OWB ist für "Datengeschiebe außerhalb der Lademodi" ungeeignet. Es soll sich voll und ganz auf die lokale Energieflussregelung kümmern und zwar mir allen Finessen. Außer SoC und Fahrzeugkennung brauchte es keine weiteren Daten.

=> externe Lösung mit EVNotify oder was anderem.
VG
BigKid
Beiträge: 28
Registriert: Mi Mär 10, 2021 4:57 pm

Re: Frage: EvNotify und Kia UVO (2) und ABRP

Beitrag von BigKid »

Danke für deine Antwort und deinen Tipp. Ich dachte die EvNotiPi wird aus Kapazitätgsdründen nicht angeboten.
Habe aber beim googeln gesehen, dass es sie wohl (wieder) gibt.
Allerdings sind mir 300 Euro dann einfach zu viel für eine Spielerei deren Nutzen ich noch nicht abschätzen kann.

Ich werde mir in dem Fall mal ansehen ob man sich was basteln kann...
Ein ODB BT Dongle käme für mich nur in Frage wenn man zumindest die PIN ändern oder es sich nur pairen lässt wenn man einen Knopf drückt...
Und dann liest man einfach die wildesten Sachen über die billig Teile... Naja... mal schauen... war bisher nur ein Gedanke...

Meine Frage oben war auch keine "Feature Anfrage" an die Open WB Entwickler sondern mehr an die Comunnity ob sich sowas basteln liesse...
Sowas ist für mich einfach eine der Sachen die OpenSource so spannend macht...
aiole
Beiträge: 2198
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Frage: EvNotify und Kia UVO (2) und ABRP

Beitrag von aiole »

Der dortige Entwickler hatte unsere Lösung abgekauft und entwickelt diese eigenständig weiter.
Ich hatte an der ersten Version selbst mitentwickelt, aber es lohnt nicht, die Infos zu vermitteln (mittlerweile auch veraltet). Es gibt einfach Dinge, die wichtiger sind.

Die 300,- Eur sind wenig, wenn man ein professionelles Produkt bekommt, schließlich kann schon ein 12V-blackout in bestimmten Situationen mehr kosten (wichtiger Geschäftstermin usw.).

Basteln kannst Du an dem Teil immer noch genug, denn SW gibt es ja auch noch. Die HW muss m.E. aber "sitzen", um nicht Schiffbruch zu erleiden. Mit DIY-Leiterplatten etc. bist Du in Summe ein Vielfaches teurer und kostet auch massig Zeit. Genau dafür wurde das ja unsererseits aufgegeben, um oWB voranzutreiben.
EVNotiPi kann 1a als eigenes Projekt fortgeführt werden.

VG
BigKid
Beiträge: 28
Registriert: Mi Mär 10, 2021 4:57 pm

Re: Frage: EvNotify und Kia UVO (2) und ABRP

Beitrag von BigKid »

Sorry für die lange Leitung.
Ich finde Projekte wir EVNotify Super und für viele Mag das auch passen. Speziell wenn man alles aufzeichnen und tracken will. Ich habe ja durch Kauf von Hardware jetzt 2 Projekte gefördert ;).

Abaer: Ich möchte eigentlich nur den SOC haben und damit Abrp und ggF die OpenWb befüllen und das möglichst ohne noch mehr Hardware - und letztere sollte das ja schon selbst können ? Ich dachte da gäbe es ein SOC Modul welches das aus UVO2 zieht?

Und ich habe aktuell auch noch keine Idee wo man eine EvNotify PnP verstecken könnte ohne dass da was im Auto rumbammelt. Ist also ein no go...

Ich habe mir das jetzt ehrlich gesagt noch gar nicht angesehen aber ich dachte das in der openWb auch ein Raspi sitzt.
Kann man denn „eigne“ Sachen laufen lassen?
aiole
Beiträge: 2198
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: Frage: EvNotify und Kia UVO (2) und ABRP

Beitrag von aiole »

BigKid hat geschrieben: Mi Apr 07, 2021 6:36 pm Sorry für die lange Leitung.
Ich finde Projekte wir EVNotify Super und für viele Mag das auch passen. Speziell wenn man alles aufzeichnen und tracken will. Ich habe ja durch Kauf von Hardware jetzt 2 Projekte gefördert ;).
Das ist löblich.
BigKid hat geschrieben: Mi Apr 07, 2021 6:36 pm Abaer: Ich möchte eigentlich nur den SOC haben und damit Abrp und ggF die OpenWb befüllen und das möglichst ohne noch mehr Hardware - und letztere sollte das ja schon selbst können ?
openWB bekommt gerade weitere SoC-Auslesetool in den aktuellen nightlies.
Such mal nach EVCC-SoC und Tronity. OWB liest auch selbst aus.
BigKid hat geschrieben: Mi Apr 07, 2021 6:36 pm Ich dachte da gäbe es ein SOC Modul welches das aus UVO2 zieht?
keine Ahnung
BigKid hat geschrieben: Mi Apr 07, 2021 6:36 pm Und ich habe aktuell auch noch keine Idee wo man eine EvNotify PnP verstecken könnte ohne dass da was im Auto rumbammelt. Ist also ein no go...

Ich habe mir das jetzt ehrlich gesagt noch gar nicht angesehen aber ich dachte das in der openWb auch ein Raspi sitzt.
Kann man denn „eigne“ Sachen laufen lassen?
Um SSH-Zugang zu erlangen, musst Du Dich beim Support melden. Dann wird er freigeschalten, aber ! Du verlierst die Gewährleistung auf die SW ! Weitere Progs auf dem RPi ist nur für Linuxprofis empfehlenswert. In einem Produktivsystem wohl eher keine gute Idee.

VG
Antworten