UxI toGo-Wallboxen

Hier kommt alles rein was nicht direkt zur OpenWB gehört.
aiole
Beiträge: 349
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: UxI toGo-Wallboxen

Beitrag von aiole » Mi Jul 03, 2019 9:32 am

Blue shadow hat geschrieben:
Mi Jul 03, 2019 8:26 am
Iiiiieee das ist aber böse...
Warum?
Blue shadow hat geschrieben:
Mi Jul 03, 2019 8:26 am
Ja klein und schlank soll es sein...wobei dick und kurz auch ok sind.
Ja - es wird etwas dicker (DN90 => DN110) und bei 3p dafür kürzer.
Ich möchte vermeiden, dass an den inneren Komponenten irgendetwas "herumgeschnitzt" werden muss. Alles vormontierbar auf einer Schiene und dann reinschieben in die tube.
Blue shadow hat geschrieben:
Mi Jul 03, 2019 8:26 am
Mein Model Ketchup läuft soweit...bislang ohne esp...fix auf 11 kW mit festen Kabel typ 2...bei Dichtigkeit und Trittfestigkeit bin ich eher skeptisch.
Du kannst hier gern auch mal Bilder posten. Da wird das besser vorstellbar.
Ohne ESP? Mmh - smart sollte die WB schon sein, sonst geht das nicht mit phone/tablet und auch nicht mit openWB zu kombinieren.
Blue shadow hat geschrieben:
Mi Jul 03, 2019 8:26 am
Die typ2 dose gibt ja die Größe vor. Ein gekürzter Typ2 Stecker (Autoseite-typ2 verlängerung) das andere Extrem.
Gestern bei Obi und Toom konnte ich kein Transparentrohr finden...werde mal beim Dachdeckerbedarf (Fallrohr) schauen.
Das Problem ist die Stabilität, Dichtigkeit und die Robustheit. Ich setze bei den neuen tubes auf Polo-Kal NG. Stabiler und robuster geht's dann nur noch mit Guss :lol: :
http://www.poloplast.com/produkte/hausa ... al-ng.html
Blue shadow hat geschrieben:
Mi Jul 03, 2019 8:26 am
Bei open energy monitor habe ich eine esp strommessung gefunden.
http://technik-fan.de/index.php/Open_En ... _dem_ESP32
Vielen Dank für den link!
Allerdings wären die 3 Klemmen + PCB in Summe schon fast bei der Größe eines 4TE 3p-Zählers. Letzterer bietet aber mit RS485 so ziemlich ALLE Daten, was die CT-Messung nicht bieten kann.
Da ist mir ein 1p 1TE (RS485 oder S0) mit Faktoroption doch lieber.

VG aiole

Blue shadow
Beiträge: 4
Registriert: Di Jul 02, 2019 5:45 am

Re: UxI toGo-Wallboxen

Beitrag von Blue shadow » Do Jul 04, 2019 10:09 am

Böse in soweit...daß es (die Platine) wohl in schmalen Röhren nicht mehr paßt.

Mir langt ja schon eine Strommessung, dann ist ein ct auch kleiner...dient ja auch der Funktionskontrolle.

Die Haltenasen vom Schütz mußte ich opfern, damit es in die Röhre flutscht. Nach der letzten currywurst habe ich einen weiteren Hohlkörper
Dateianhänge
7E119006-9620-4A8A-A4CB-162D806F2BF1.jpeg
7E119006-9620-4A8A-A4CB-162D806F2BF1.jpeg (1.67 MiB) 87 mal betrachtet

aiole
Beiträge: 349
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: UxI toGo-Wallboxen

Beitrag von aiole » Do Jul 04, 2019 1:06 pm

Danke!
und da packst 230V-Lebensgefahr rein ;)?
Abgesehen von der UV-Festigkeit dürfte das Material nicht sonderlich dick sein, oder?

Die Polo-Kal NG kosten nicht die Welt, sind viel kürzer (günstigere Hebelverhältnisse bei CEE-Direktsteckung) und sehr robust. Wenn neben der Platine auch die Hutschieneninstallation klappt, wird das DIY deutlich einfacher.

VG aiole

Blue shadow
Beiträge: 4
Registriert: Di Jul 02, 2019 5:45 am

Re: UxI toGo-Wallboxen

Beitrag von Blue shadow » Fr Jul 05, 2019 11:59 am

wenn schlecht läuft sind es 380V....

das Grau wirkt halt trist...vielleicht wird es einfach eine Verkleidungshülle.

die Charging tube kennst ja schon....3D druck

https://www.goingelectric.de/forum/view ... hp?t=18788
Dateianhänge
0B8F0E0B-B4C0-4617-ADB5-052069916299.png
0B8F0E0B-B4C0-4617-ADB5-052069916299.png (2.65 MiB) 79 mal betrachtet

aiole
Beiträge: 349
Registriert: Mo Okt 08, 2018 4:51 pm

Re: UxI toGo-Wallboxen

Beitrag von aiole » Fr Jul 05, 2019 7:34 pm

Yeap - die schwarze tube kannte ich. 3D-Druck ist aber auch nicht gleichzusetzen mit "dicht" und zertifiziert schon gar nicht. Sanitärrohre sind diesbezüglich der "Mr. Robusto".

Die Polo-Kal NG sind übrigens mehr blau als grau. Noch 'nen fetzigen Aufkleber drauf, dann passt das. Die mausgrauen HT-Rohre sind dagegen optisch unterirdisch, wobei gepaart mit orange geht da auch was.

Polo Kal NG hat aber erst die ausreichende Muffenlänge, um beidseits mit 2 dichten Deckeln arbeiten zu können. Dazu hatte ich im Vorfeld massig dwg's von den ganzen Rohrsystemen geprüft.

VG

Antworten