openWB


Die modulare Open Source Wallbox Lösung

Features


  • Verschiedene Lademodi
    • Sofort Laden
    • Mindestladung + PV Überschuss
    • Nur PV Ladung

  • ergänzend dazu
    • Nachtladen Zeitgesteuert und/oder SoC basiert
    • Lastmanagement mit mehreren Wallboxen

  • modularer Aufbau
    • Abfrage der erforderlichen Werte modulbasiert
    • vorgefertigte Module für diverse Anbindungen
      • SDM Modbus
      • Vzlogger
      • Fronius Wechselrichter
      • Http Abfrage

  • API zur Integration in Hausautomation, etc..
    • Simple HTTP basierte API zur Steuerung der openWB

  • Konfiguration rein über Webinterface

  • Logging Funktionalität für private Zwecke (powered by metern.org)





Lademodi erklärt

Sofort Laden
In diesem Lademodus wird mit der auf der Hauptseite eingestellten Stromstärke geladen.
Dies geschieht unabhängig von Zeitsteuerungen oder dem PV Ertrag.

Stop
Es wird nicht geladen. Einzige Ausnahme bietet das Nachtladen. Ist dies aktiviert, wird dennoch geladen.

Min + PV
Es wird immer mit der Mindeststromstärke geladen. Steht mehr Überschuss zur Verfügung, wird der Ladestrom bis zur eingestellten Maximalstromstärke hochgeregelt.

Nur PV
Abhängig vom Überschuss beginnt die Ladung. Der Schwellenwert ab dem die Ladung beginnt, ist einstellbar. Anhand des Überschusses wird geregelt. Der Abschaltwert ist ebenso einstellbar. Hierüber kann man selbst bestimmen, wieviel Bezug erlaubt sein soll.

Nachtladen
Ist Nachtladen aktiv, wird in der eingestellten Zeit mit der eingestellten Stromstärke geladen. Ist ein SoC Modul aktiv, wird nur bis zum eingestellten SoC geladen. Nachtladen überschreibt die anderen Lademodi, ist also auch bei "Nur PV" Ladung aktiv.





(Software-) Module erklärt

Ladeleistungsmessmodule
Dies kann derzeit ein SDM230 Modbus (2 TE) für einphasiges Laden oder ein SDM630 Modbus (4 TE) für dreiphasiges Laden sein. Es dient neben dem Logging dazu, die PV Regelung zu realisieren.

  • sdm630modbus
    • Per Modbus den SDM-Zähler abfragen, dieser kann local an einem USB/RS485 Konverter oder entfernt an einem LAN/Modbus Konverter installiert sein.




Strombezugmessmodule
Die Messung von Strombezug (positiv) bzw. Stromüberschuss (negativ) wird benötigt, um die PV abhängige Regelung zu realisieren. Sie ist eine der wichtigsten Messgrößen. Üblicherweise wird der Strombezug am EVU-Übergabepunkt gemessen.
Derzeit sind folgende Module implementiert:

  • none
    • Wenn kein Modul vorhanden ist.
  • vzlogger
    • Wenn im Netzwerk bereits ein VZlogger daemon läuft, kann dieser einfach abgefragt werden.
  • sdm630modbusbezug
    • Per Modbus den SDM-Zähler abfragen. Dieser kann local an einem USB/RS485 Konverter oder entfernt an einem LAN/Modbus Konverter installiert sein.
  • bezug_http
    • Wenn der Wert anderweitig im Netzwerk zur Verfügung steht, kann hier eine URL eingetragen werden von der der Wert abgefragt wird.




PV module
Die PV Leistung wird bei vorhandenem Ladeleistungsmessmodul für das Logging benötigt. Ist kein Ladeleistungsmessmodul verfügbar, kann die PV geregelte Ladung auf diesen Wert zurückgreifen. Diese Variante ist allerdings wesentlich ungenauer!
Derzeit sind folgende Module implementiert:

  • none
    • Wenn kein Modul vorhanden ist.
  • vzloggerpv
    • Wenn im Netzwerk bereits ein VZlogger daemon läuft, kann dieser einfach abgefragt werden.
  • sdm630modbuswr
    • Per Modbus den SDM-Zähler abfragen. Dieser kann local an einem USB/RS485 Konverter oder entfernt an einem LAN/Modbus Konverter installiert sein.
  • wr_fronius
    • Dieses Modul fragt die API eines Fronius Wechselrichters ab. Hier ist nur die Angabe der IP nötig.
  • wr_http
    • Wenn der Wert anderweitig im Netzwerk zur Verfügung steht, kann hier eine URL eingetragen werden von der der Wert abgefragt wird.





Installationsanleitung


Kontakt


Bei technischen Problemen oder Bugs bitte HIER ein Issue bei Github eröffnen!
Bei Anfragen zur kommerziellen Nutzung bitte eine Mail an info at snaptec.org senden.
OpenWB steht frei zur Verfügung. Unterstüztung ist gerne gesehen!
Spenden bitte per Paypal an info@snaptec.org. Danke!

Webinterface


Simples Webinterface, iOS/Android optimiert

Schließen

PV Ladung


Nur PV Ladung. Die Regelung hat eine gewisse Hysterese um je nach Fahrzeug ein aufschaukeln der Ladeleistung zu verhindern. Dies ist selbst einstellbar. Ebenso werden hierdurch kleine Wolken oder das einschalten eines Wasserkochers abgedämpft. Um 11:40 wurde das Auto umgeparkt an die zweite openWB. 12:40 wurde eine Waschmaschine gestartet. 15:30 Der Backofen.

Schließen

Schaltung eine OpenWB mit DAC und Http Zählern


Das Schaubild zeigt eine 3phasige openWB. Der EVU Wert wird hier per HTTP (z.B. VZlogger) abgefragt.
Die PV Werte werden ebenfalls per HTTP Modul abgefragt. Das hier gezeigte Schaubild ergibt eine voll funktionsfähige openWB mit allen Features. Bei Bedarf kann diese um Slaves zwecks Lastmanagement erweitert werden.

Schließen

Logging


Die Logfunktion ist für Privatleute kostenfrei. Dies liegt an der genutzten Highchart JS Library. Das Logging basiert auf metern.org, mit dem Vorteil das es vorkonfiguriert nachinstalliert werden kann. Hier lassen sich neben Tagesverbräuchen auch Graphen über die letzten Monate sowie allgemeines Nutzungsverhalten von Bezug / PV / EV sowie Einspeisung veranschaulichen. Für vollständiges Logging müssen für jeden Bereich Module in der openWB konfiguriert sein.

Schließen

Schaltung eine OpenWB mit DAC & Modbus Zähler


Das Schaubild zeigt eine 3phasige openWB. Der EVU Wert wird hier per SDM Modbus Zähler und Lan/Modbus Konverter abgefragt. Die PV Werte werden ebenfalls per SDM Modbus Modul abgefragt. Statt des LAN/Modbus Konverter kann auch direkt an den USB/RS485 Adapter verkabelt werden (je nach Entfernung). Das hier gezeigte Schaubild ergibt eine voll funktionsfähige openWB mit allen Features. Bei Bedarf kann diese um Slaves zwecks Lastmanagement erweitert werden.

Schließen

Project Name


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Mollitia neque assumenda ipsam nihil, molestias magnam, recusandae quos quis inventore quisquam velit asperiores, vitae? Reprehenderit soluta, eos quod consequuntur itaque. Nam.

Close Project